Thomas Bauer neuer FINMA Präsident

Bild: Finma/fondstrends
Bild: Finma/fondstrends

Bundesrat wählte gestern Thomas Bauer zum künftigen Verwaltungsratspräsidenten der FINMA. Bauer wird zusammen mit drei weiteren neuen Mitgliedern im Januar 2016 sein Amt antreten.

02.07.2015, 10:07 Uhr

Redaktion: ce

Der Bundesrat hat gestern den Verwaltungsrat der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA für die Amtsperiode von 2016 bis 2019 gewählt. Neuer Verwaltungsratspräsident wird ab 1. Januar 2016 Thomas Bauer, der bereits am 1. August 2015 als reguläres Mitglied in den FINMA-Verwaltungsrat eintreten wird. Ausserdem berief der Bundesrat mit Marlene Amstad, Bernard Keller und Renate Schwob drei weitere neue Mitglieder in das Gremium. Die Präsidentin Anne Héritier Lachat und der Vizepräsident Paul Müller scheiden nach Ablauf der laufenden Amtsperiode Ende 2015 aus dem Verwaltungsrat aus.

Thomas Bauer (1955) war bis 2014 Partner bei Ernst & Young. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit lagen im Insolvenz-, Bank-, Handels- und Rechnungslegungsrecht. Vor seinem Eintritt bei der Gesellschaft 1994 war der promovierte Jurist als Anwalt und einige Jahre in der Bankenbranche tätig. Seit 1990 ist Thomas Bauer noch in einem Teilzeitpensum am Kantonsgericht Basel-Land tätig.

Drei weitere neue Verwaltungsräte

Der Bundesrat wählte neben Thomas Bauer drei weitere neue Mitglieder in den FINMA-Verwaltungsrat. Sie werden ihre Funktion am 1. Januar 2016 aufnehmen:

  • Marlene Amstad (1968) wird bis im November 2015 bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Hongkong arbeiten. Die promovierte Ökonomin ist Spezialistin für Asset Management und Finanzinfrastrukturen. Sie ist zudem Lehrbeauftragte für Geld, Institutionen und Finanzmärkte an der Universität Bern.
  • Bernard Keller (1953) ist Ökonom. Er war bis zu seiner Pensionierung Ende 2014 CEO der Banca Julius Bär Lugano und Mitglied der Geschäftsleitung der Julius Bär Gruppe.
  • Renate Schwob (1952) war bis im Oktober 2014 stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsleitung der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) und leitete die Abteilung Finanzmarkt Schweiz. Vor ihrem Eintritt in die SBVg war die promovierte Juristin für das Bundesamt für Justiz und für die Credit Suisse tätig.
Alle Artikel anzeigen