Infrastruktur III: Das Final Closing naht

Mit "Infrastruktur III" investieren Sie in die verschiedensten Infrastrukturanlagen weltweit.
Mit "Infrastruktur III" investieren Sie in die verschiedensten Infrastrukturanlagen weltweit.

Mit der Anlagegruppe "Infrastruktur III" der Zürich Anlagestiftung können Investoren auf kosteneffiziente Weise in Infrastrukturanlagen weltweit investieren und von einer breiten Diversifikation profitieren. "Infrastruktur III" steht neuen Investoren noch bis Ende des zweiten Quartals 2021 offen.

29.03.2021, 17:12 Uhr

Autor: Zurich Invest AG

Die Anlagegruppe "Infrastruktur III" der Zürich Anlagestiftung, die Anfang 2020 lanciert wurde, wird in den nächsten drei Jahren Kapitalzusagen ihrer Anleger in Höhe von 460 Millionen US-Dollar investieren. Noch bis Ende des zweiten Quartals 2021 ist diese Anlagegruppe für neue Investoren offen.

In der Schweiz stehen Infrastruktur-Anlagen hoch im Kurs. Seit Oktober 2020 fallen Infrastruktur-Investitionen bei den Anlagerichtlinien für Pensionskassen nicht mehr in die Kategorie der alternativen Anlagen. Schweizer Pensionskassen können gemäss revidierter BVV2-Verordnung neu bis zu 10 Prozent ihrer Vermögen in diese neu eigenständige Anlagekategorie investieren. Damit vergrössern sich für Vorsorgeeinrichtungen die Investitionsmöglichkeiten in Infrastruktur deutlich.

Bemerkenswert ist, dass diese neue Kategorisierung nun auch für die bestehende Anlagegruppe "Infrastruktur III" der Zürich Anlagestiftung gilt: Hier investieren Sie in verschiedene Infrastrukturanlagen weltweit. "Infrastruktur III" führte bereits erste Investitionen durch: Zum Beispiel die Investition in ein Unternehmen, das Produktionsanlagen für Holzpellets und Tiefseehäfen-Terminals betreibt – mit dem Ziel, Kohle in Kraftwerken durch Alternativen wie Biomasse zu ersetzen. Ausserdem wurde eine Co-Investition mit einem Telekom-Infrastruktur-Dienstleister vollzogen, der ein Portfolio mit über 10'000 Mobilfunkmasten in Deutschland besitzt.

Auf einen Blick – Die Vorteile der Anlagegruppe "Infrastruktur III":

  • Breite Diversifikation
  • Minderung der J-Kurve durch Co-Investitionen
  • Stabile Renditen mit Brownfield-Anlagen
  • Kosteneffizienz: Gebühren werden nur auf das investierte und nicht auf das zugesagte Kapital erhoben

Neugierig geworden? Informieren Sie sich über ein mögliches Investment in die Anlagegruppe "Infrastruktur III". Jetzt mehr erfahren

Alle Artikel anzeigen