UBS Deutschland: Wechsel in der Leitung des Wealth Managements

Wechsel in der Leitung des Wealth Management bei UBS in Frankfurt. (Bild: Vytautas Kielaitis/shutterstock.com)
Wechsel in der Leitung des Wealth Management bei UBS in Frankfurt. (Bild: Vytautas Kielaitis/shutterstock.com)

Der Leiter Wealth Management Deutschland verlässt die UBS. Seine Nachfolge tritt mit sofortiger Wirkung ein langjähriger Mitarbeiter der Grossbank an.

03.10.2019, 11:59 Uhr

Redaktion: rem

Marcus Stollenwerk übernimmt bei Flossbach von Storch eine leitende Position, wie das "Private Banking Magazin" meldete. Der langjährige UBS-Banker hatte erst diesen Frühling die Verantwortung für das Wealth Management der UBS in Deutschland übernommen. Zuvor hatte Stollenwerk bei der UBS in Deutschland das Geschäft mit den superreichen Kunden geleitet, seit 2016 als Head UHNW Germany Domestic und seit April als Head HNW/Affluent.

Seine Nachfolge tritt mit sofortiger Wirkung Tobias Vogel an. Er arbeitet als Management Board Member und Head Investment Bank bei UBS Europe und wird Stollenwerks Marktverantwortung im Rahmen seiner bisherigen Funktionen übernehmen. Vogel übernimmt damit die gesamte Marktverantwortung für Deutschland im Rahmen seiner Funktion als Vorstand und Leiter der Investment Bank.

Vogel ist seit rund 15 Jahren in verschiedenen Positionen für UBS tätig. 2004 stiess er als Head Equity Sales and Sales Trading Germany zur UBS Deutschland in Frankfurt und war danach unter anderem als Head EMEA Equities und Head Equities Distribution in London tätig. 2019 kehrte er als Mitglied des Management Boards der UBS ESE wieder nach Frankfurt zurück.

Alle Artikel anzeigen