Nordea AM mit Wechsel im Wholesale-Geschäft

Alexander Heidenfelder, Vertriebsdirektor Wholesale-Geschäft, Region Süddeutschland, Nordea Asset Management (Bild: ZVG)
Alexander Heidenfelder, Vertriebsdirektor Wholesale-Geschäft, Region Süddeutschland, Nordea Asset Management (Bild: ZVG)

Nordea AM regelt die Nachfolge in der Leitung des Wholesale-Geschäfts in der Region Süddeutschland. Alexander Heidenfelder übernimmt die Funktion des Vertriebsdirektors.

19.05.2022, 11:29 Uhr

Redaktion: rem

Nordea Asset Management beruft Alexander Heidenfelder zum Vertriebsdirektor für das Wholesale-Geschäft in der Region Süddeutschland, wie das Finanzportal Citywire berichtete. In dieser Funktion ist er für die Betreuung von Partnerbanken, Dachfondsmanagern und Vermögensverwaltern sowie Anlagevermittlern im gesamten süddeutschen Raum zuständig. Er tritt seine Position zum 1. Juni an und berichtet an Dan Sauer, Leiter des Geschäfts mit institutionellen Kunden und Wholesale-Kunden in Mitteleuropa. Mit der Verpflichtung Heidenfelders regelt Nordea AM die Nachfolge von Rainer Linder, der bislang verantwortlich für Süddeutschland ist und voraussichtlich im zweiten Quartal 2023 in den Ruhestand eintritt.

Heidenfelder verfügt über mehr als 25 Jahre Vertriebserfahrung im Asset Management und kommt von Edmond de Rothschild Asset Management, wo er die Betreuung von Kunden im Wholesale-Segment in Deutschland und Österreich verantwortete. Zuvor war er bereits in verantwortlichen Positionen bei Fidelity, Schroders, Aberdeen und Lombard Odier tätig.

Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung