Neuer UBS Global Chief Investment Officer

Alexander Friedman, der bisherige Chief Investment Officer im UBS Wealth Management, verlässt überraschend die Bank. Gemäss UBS übernimmt Mark Haefele die Rolle des Global Chief Investment Officer für UBS Wealth Management und Wealth Management Americas.

02.06.2014, 16:26 Uhr

Redaktion: dab

Mark Haefele wird Mitglied des Wealth Management Executive Committee. Er stiess 2011 zu UBS und ist derzeit als Global Head of Investment Alexander Friedman unterstellt. Vor seinem Wechsel zu UBS war Mark Haefele Managing Director bei Matrix Capital Management und davor Mitgründer und Co-Portfoliomanager von The Sonic Funds.

Jürg Zeltner, CEO von UBS Wealth Management: "Wir freuen uns, dass Mark Haefele diese für das UBS Wealth Management wichtige Rolle übernehmen wird. Er ist ein hoch qualifizierter Anlageexperte und verfügt über einen globalen Leistungsausweis. Dank seiner Führungskompetenz und Fähigkeit, sein fundiertes Marktwissen zum Nutzen der Kunden in relevante Anlageempfehlungen umzuwandeln, ist Mark Haefele der ideale Nachfolger für diese wichtige Position."

UBS plant weitere Investitionen in das Chief Investment Office. Dabei wird der Schwerpunkt hauptsächlich auf den Ausbau der Kompetenzen in Schwellenländern und asiatischen Regionen sowie auf das Angebot an alternativen und wertbasierten Anlagen gelegt.

Alle Artikel anzeigen