Neuer Head of Institutional Sales bei Fidelity

Martin Lasance wechselt nach vier Jahren von Franklin Templeton zu Fidelity.
Martin Lasance wechselt nach vier Jahren von Franklin Templeton zu Fidelity.

Fidelity Worldwide Investment hat Martin Lasance zum neuen Head of Institutional Sales für die Schweiz ernannt. Er wird insbesondere den Ausbau des Geschäfts mit Pensionskassen und Versicherungsgesellschaften weiter vorantreiben.

02.06.2015, 13:38 Uhr

Redaktion: dab

Martin Lasance übernimmt die Verantwortung und den Ausbau des institutionellen Geschäfts in der gesamten Schweiz und wird sich vor allem auf die Kundenbeziehungen mit Pensionskassen und Versicherungsgesellschaften konzentrieren. „Die Nachfrage nach aktiv verwalteten Mandaten ist nach wie vor hoch“, sagt Christophe Gloser. „Insbesondere für institutionelle Kunden sind erstklassiges Research, strukturierte Anlageprozesse und ein lückenloses Risikomanagement unabdingbar. Wir sind überzeugt, dass wir mit Martins
Kompetenz und langjähriger Erfahrung die Betreuung dieser Kunden intensivieren können.“

Vor seinem Wechsel zu Fidelity war Martin Lasance mehrere Jahre bei Franklin Templeton und zuvor bei BlackRock für das institutionelle Geschäft in der Schweiz verantwortlich. Davor war er bei Swiss Re zuständig für die Betreuung institutioneller Investoren. Zudem strukturierte er Kapitalmarktprodukte und spezialisierte sich auf bank- und versicherungsrelevante Finanzlösungen. Vor seiner Zeit bei Swiss Re war Martin Lasance einige Jahre bei Credit Suisse in New York tätig. Er schloss 1990 sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel ab und besitzt darüber hinaus ein Diplom in Corporate Finance der International Bankers School in New York.

Alle Artikel anzeigen