Neuer geschäftsführender Teilhaber bei Lombard Odier

Alexandre Zeller
Alexandre Zeller

Die Privatbank Lombard Odier hat Alexandre Zeller zum geschäftsführenden Teilhaber ernannt. Er übernimmt die Leitung des Unternehmensbereichs Technology & Operations auf Gruppenebene.

14.02.2019, 13:18 Uhr

Redaktion: rem

Alexandre Zeller tritt am 1. März 2019 in das Gesellschaftergremium von Lombard Odier ein, wie die Genfer Privatbank mitgeteilt hat. Er ist seit 2016 Mitglied des Verwaltungsrats der Credit Suisse Group und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Credit Suisse (Schweiz). Zeller kennt Lombard Odier gut, zumal er von 2014 bis 2016 Mitglied des Verwaltungsrats war. Am 14. Februar 2019 gab er sein Ausscheiden aus dem Verwaltungsrat der Credit Suisse bekannt.

Als geschäftsführender Teilhaber der Lombard Odier Gruppe übernimmt er die funktionale Leitung des Unternehmensbereichs Technology & Operations auf Gruppenebene. In diesem Amt verantwortet er laut Medienmitteilung die Innovation und die neuen Technologien im Dienst der Kunden sowie die Digitalisierungsprojekte. Er wird seinen Sitz in Genf haben.

Vor seinem Eintritt bei Credit Suisse war Alexandre Zeller von 2013 bis 2016 Vorsitzender des Verwaltungsrats der SIX Group. Von 2008 bis 2012 war er Regional CEO Global Private Banking EMEA bei HSBC Private Bank (Suisse) in Genf. Von 2002 bis 2008 amtierte er als CEO der Banque Cantonale Vaudoise in Lausanne, nachdem er bei Credit Suisse vor allem als CEO des Private Banking in der Schweiz tätig gewesen war.

Ab dem 1. März 2019 umfasst das Gesellschaftergremium der Lombard Odier Gruppe Patrick Odier, Geschäftsführender Seniorteilhaber, Christophe Hentsch, Hubert Keller, Frédéric Rochat, Denis Pittet, Annika Falkengren und Alexandre Zeller. Die Bankiers, Teilhaber und Führungskräfte gehören zum Teil bereits der siebten Unternehmergeneration der Lombard Odier Gruppe an.

Alle Artikel anzeigen