Neuer Generaldirektor bei der Zürcher Kantonalbank

Stephanino Isele, wird im April 2014 zum neuen Leiter der Geschäftseinheit Institutionals & Multinationals bei der Zürcher Kantonalbank ernannt.
Stephanino Isele, wird im April 2014 zum neuen Leiter der Geschäftseinheit Institutionals & Multinationals bei der Zürcher Kantonalbank ernannt.

Stephanino Isele, bisheriger Leiter vom Handel, Verkauf und Kapitalmarkt bei der Zürcher Kantonalbank, wird im April 2014 zum neuen Leiter der Geschäftseinheit Institutionals & Multinationals ernannt. Er wird damit auch für das Asset Management verantwortlich zeichnen.

23.08.2013, 09:06 Uhr

Redaktion: dab

Die Zürcher Kantonalbank hat Stephanino Isele, geb. 1962, zum neuen Leiter der Geschäftseinheit Institutionals & Multinationals ernannt. Er ersetzt Philipp Halbherr, der nach über 24-jähriger Tätigkeit bei der Zürcher Kantonalbank und mehr als 8-jähriger Zugehörigkeit zum obersten Führungsgremium dieser Bank in Pension geht.

Stephanino Isele hat an der Universität Zürich Wirtschaftswissenschaften studiert und anschliessend im Bereich Finance und Accounting doktoriert. Zur Zürcher Kantonalbank stiess er per 1. Januar 2008, wo er die Leitung des Bereichs Handel, Verkauf und Kapitalmarkt übernahm. Vor seinem Engagement bei der Zürcher Kantonalbank war er viele Jahre bei J.P. Morgan und Morgan Stanley tätig, zuletzt in London als Managing Director in weltweit leitender Stellung im Bereich 'Global Markets'.

Die Geschäftseinheit Institutionals & Multinationals umfasst nebst seinem bisherigen Bereich Handel, Verkauf und Kapitalmarkt die Organisationseinheiten Financial Institutions & Multinationals, Asset Management, Custody sowie Research.

Alle Artikel anzeigen