Gonet expandiert nach Zürich

Stephan Keiser, Leiter der Zürcher Niederlassung der Bank Gonet
Stephan Keiser, Leiter der Zürcher Niederlassung der Bank Gonet

Die Genfer Privatbank Gonet eröffnet eine Niederlassung in Zürich, die vom bisherigen CEO der Banque Cramer geleitet wird.

24.11.2020, 15:26 Uhr

Redaktion: cwe

Die Bank Gonet will ihre Aktivitäten in die Deutschschweiz ausweiten und plant im Rahmen ihres 175-jährigen Bestehens die Stärkung der Position in der Schweiz. Nicolas Gonet, CEO und Vertreter der fünften Generation an der Spitze der Familienbank, meint dazu: "Jeder, der Ambitionen im Schweizer Private Banking hat, sollte in Zürich sein".

Die neue Niederlassung der Bank Gonet in Zürich mit sechs Mitrbeitenden wird von Stephan Keiser geleitet. Er wird spätestens am 1. Februar 2021 zu Gonet stossen. Stephan Keiser hat seine gesamte Karriere in Zürich verbracht. Er wechselt von der Banque Cramer, wo er seit 2019 CEO war. Von 2014 bis 2018 war er Leiter Private Banking bei EFG und von 2002 bis 2013 Leiter International Private Banking bei Vontobel, davor war er bei UBS und Julius Bär tätig.

Alle Artikel anzeigen