Glarner Kantonalbank mit sofortigem Wechsel an der Spitze

Sven Wiederkehr, CEO Glarner Kantonalbank
Sven Wiederkehr, CEO Glarner Kantonalbank

Der Verwaltungsrat der Glarner Kantonalbank ernennt einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung. Die Übergabe des bisherigen CEO Hanspeter Rhyner erfolgt per sofort.

06.10.2020, 10:02 Uhr

Redaktion: rem

Der Verwaltungsrat der Glarner Kantonalbank (GLKB) meldet den sofortigen CEO-Wechsel. Nachdem am Montag der Abgang des bisherigen CEO Hanspeter Rhyner per 30. April 2021 kommuniziert worden war, könne der Verwaltungsrat nun mit Sven Wiederkehr eine ideale interne Lösung für die CEO-Nachfolge präsentieren, teilt die GLKB mit. Hanspeter Rhyner übernimmt eine neue Herausforderung als CEO der Zuger Kantonalbank.

Der 46-jährige Sven Wiederkehr ist im Dezember 2013 als Bereichsleiter Vertrieb und als Mitglied der Geschäftsleitung zur GlKB gestossen. Seither hat er die strategische Ausrichtung sowie die Entwicklung der Bank, sowohl als Geschäftsleitungsmitglied als auch in seiner Verantwortung als Bereichsleiter für das Privat- und Firmenkundensegment, massgeblich mitgeprägt. Ebenso fungiert Wiederkehr seit seinem Amtsantritt vor sieben Jahren als Stellvertreter des Vorsitzenden der Geschäftsleitung. Vor seinem Wechsel zur GLKB arbeitete Wiederkehr bis 2013 während sechs Jahren bei der Swisscanto Asset Management in Zürich als Leiter Vertriebsmanagement. Davor war er als Unternehmensberater bei McKinsey in Zürich engagiert.

Wiederkehr studierte an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaftslehre mit Vertiefungsrichtung Banking und absolvierte an der Stanford University in Kalifornien ein Zweitstudium mit einem Abschluss als Master of Business Administration.

Hanspeter Rhyner werde die Geschäftsleitung der Bank bis auf Weiteres beratend unterstützen, heisst es weiter. Er werde zudem die geordnete Übergabe der Aufgaben an Sven Wiederkehr sicherstellen und die Betreuung spezifischer Themen und Projekte übernehmen.

Alle Artikel anzeigen