Gibson Smith verlässt Janus per Ende März 2016

Fixed Income CIO Gibson Smith verlässt die amerikanische Investmentgesellschaft Janus nach 15 Jahren. Die Nachfolge wird intern geregelt.

03.12.2015, 16:17 Uhr

Redaktion: jog

Laut einer Mitteilung der Janus Capital Group wird Fixed Income CIO Gibson Smith das Unternehmen nach 15 Jahren per 31. März 2016 verlassen. Die daraus resultierenden offenen Führungspositionen wird Janus intern neu besetzen. Darrell Watters wird neuer Leiter US Domestic Fundamental Fixed Income. Chris Diaz übernimmt die Führung des Bereichs Global Fundamental Fixed Income.

Darrell Watters arbeitet seit 1993 bei Janus und war zuletzt als Portfoliomanager für High Yield, Core Plus, Short Duration, Long Duration, Global Investment Grade und Global Multi Sector Strategies zuständig. Vor seinem Wechsel zu Janus war Watters bei Piper Jaffray.

Chris Diaz stiess im Jahr 2011 zu Janus und war zuletzt Leiter Global Rates und Lead Portfolio Manager des Janus Global Multi Sector Strategie. Zuvor war Diaz Head of Global Rates bei ING Investment Management.

Enrique Chang, der derzeitige CIO Equities and Asset Allocation bei Janus, wird als Head of Investments per 1. April 2016 verantwortlich für das Fundamental Fixed Income und das Equity Investment Team sein. Enrique kam im September 2013 zu Janus. Zuvor war er Chief Investment Officer und Executive Vice President bei American Century Investments, wo er Fixed Income, Quantitative Equity, Asset Allocation, U.S. Value Equity, U.S. Growth Equity sowie globale und nicht-U.S. Equity Strategien betreute.

Alle Artikel anzeigen