Genfer Kantonalbank nominiert Bankberater für den Verwaltungsrat

Jean-Philippe Bernard, nominiert für den Verwaltungsrat der BCGE.
Jean-Philippe Bernard, nominiert für den Verwaltungsrat der BCGE.

Die Genfer Kantonalbank schlägt den privaten Aktionären Jean-Philippe Bernard für den Verwaltungsrat vor.

23.03.2021, 11:05 Uhr

Redaktion: rem

Als Ersatz für John Tracey, dessen Amtszeit mit der nächsten Generalversammlung endet, schlägt der Verwaltungsrat der Genfer Kantonalbank (BCGE) den nicht der öffentlichen Hand angehörenden Aktionärinnen und Aktionären vor, Jean-Philippe Bernard als ihren Vertreter zu wählen.

Der 62-jährige Bernard besitzt sowohl die schweizerische als auch die französische Staatsbürgerschaft. Er verfügt über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Risiko und Kontrolle, Strategie und Management sowie Organisation und Sicherheit, heisst es in der Medienmitteilung vom Dienstag.

Vorausgesetzt seiner Wahl wird Bernard sein Amt nach Abschluss der kommenden Generalversammlung vom 29. April 2021 antreten und dem aus 11 Mitgliedern bestehenden Verwaltungsrat beitreten, der mit Vertreterinnen und Vertretern des Kantons und der Stadt Genf, der Genfer Gemeinden sowie der Privataktionärinnen und -aktionäre besetzt ist.

Alle Artikel anzeigen