Fisch Asset Management holt Martin Haycock an Bord

Martin Haycock wechselt von der UBS zu Fisch Asset Management.
Martin Haycock wechselt von der UBS zu Fisch Asset Management.

Der globale Marktführer für Wandelanleihen, Fisch Asset Management, hat den Branchenexperten Martin Haycock ins Unternehmen geholt.

19.11.2015, 08:45 Uhr

Redaktion: jog

Martin Haycock blickt auf eine 20-jährige Laufbahn mit verschiedenen Positionen innerhalb des UBS-Konzerns zurück. So war er Mitglied des Origination-Teams für Wandelanleihen innerhalb der Equity Capital Markets Group, bevor er zum Head of Convertible Bond Research und im Jahr 2003 Head of Convertible Bond Marketing ernannt wurde. Während dieser Zeit verantwortete er die Entwicklung der Wandelanleihen-Indizes der UBS und trug massgeblich dazu bei, dass diese heute zu den am häufigsten verwendeten globalen Benchmarks für Wandelanleihen gehören. Im Jahr 2012 wurde Haycock zum globalen Leiter der neu gegründeten UBS Index Group berufen und war damit für sämtliche durch das Unternehmen geführten Indizes verantwortlich. Im Jahr 2014 leitete er den Verkaufsprozess der UBS-Wandelanleihen-Indizes an Thomson Reuters.

"In seiner neuen Position soll Martin Haycock als Mitglied des für Wandelanleihen zuständigen Portfolio-Management-Teams mit Markteinblicken und Analysen für eine noch bessere Performance im Interesse unserer Anleger sorgen." sagt Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management.

Alle Artikel anzeigen