Fidelity schafft neue Führungsstruktur

Die Stühle bei Fidelity International werden neu besetzt (Bild: Pixabay)
Die Stühle bei Fidelity International werden neu besetzt (Bild: Pixabay)

Fidelity International ernennt Bart Grenier zum Global Head of Asset Management.

08.01.2018, 15:33 Uhr

Redaktion: elt

Fidelity International ernennt Bart Grenier zum neuen Global Head of Asset Management. In dieser neu geschaffenen Position ist er für den Ausbau der Investment-Management-Ressourcen des Unternehmens zuständig. Mit Sitz in London wird Grenier direkt an Brian Conroy, Präsident von Fidelity International, berichten.

Grenier blickt auf eine lange Vergangenheit bei Fidelity zurück. Grenier war bereits von 1991 bis 2005 als Vize Präsident für den Aktienhandel bei Fidelity tätig. Im Jahr 2005 ging er zu Deutsche Asset Management, wo er für sechs Jahre die Funktion des Chief Investment Officers ausübte. Im August 2017 war Grenier zu Fidelity zurückgekehrt und in der Abteilung Personal Investing als Chef für Investment Solutions & Innovation tätig.

Die vakant werdende Position Greniers übernimmt Brian Hogan, der seit 2009 als Präsident von Equity und High Income bei Fidelity Investments angestellt ist.

Alle Artikel anzeigen