Ex-UBS-Kaderfrau wird Metaverse-Botschafterin

Martha Boeckenfeld, Partner und Dean der Metaverse Academy (Bild: ZVG)
Martha Boeckenfeld, Partner und Dean der Metaverse Academy (Bild: ZVG)

Martha Boeckenfeld wird Partner und Dean der Metaverse Academy. Sie wird auch selber am digitalen akademischen Campus unterrichten. 

15.06.2022, 09:54 Uhr

Redaktion: rem

Das Metaverse sind virtuelle Parallelwelten, die das Internet zusammen mit anderen Menschen interaktiv und erlebbar machen. Viele sehen es als Nachfolger des heutigen mobilen Internets, die Brücke zur unsichtbaren Welt. Es erlaubt den Menschen, direkt zu kommunizieren und Dinge zu visualisieren, die sich vorher nur sehr schwer vorstellen liessen. Den Menschen in seinem Verhalten von "socialize, play and transact" wird es grundlegend verändern, heisst es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch zur Berufung von Martha Boeckenfeld zum Partner und Dean der Metaverse Academy. In ihrer neuen Rolle wird Boeckenfeld über den Lehrplan und die Fakultät für den digitalen akademischen Campus präsidieren und auch selbst unterrichten.

Es sei auch die potenziell grösste Businessopportunität unserer Generation – Citi schätzt das gesamte Umsatzpotenzial auf 13 Bio. USD im Jahr 2030. Werde sich die reale Welt mit der virtuellen Welt vereinen, so werde dies in der nächsten Dekade einen Paradigmenwechsel bewirken.

Die Metaverse Academy wurde im April 2022 von der Schweizer Digital-Agentur Kuble lanciert. Es handelt sich um eine virtuelle Bildungseinrichtung, die mit einer immersiven, campusähnlichen Community entwickelt wurde, um das Wissen über das Metaverse, Web3 und NFTs zu fördern. Die Metaverse Academy wird laut eigenen Angaben von world-class, multi-disziplinären Fakultätsmitgliedern geführt, mit einem starken Alumninetzwerk, wie wir es bereits von führenden Universitäten in der realen Welt kennen.“Mit der Metaverse Academy senken wir die Eintrittsschwelle zum ‘Erlebnis Metaverse’, indem wir sowohl technische als auch strategische Perspektiven integrieren, die Unternehmen und ihren Mitarbeitenden einen Einblick in die Möglichkeiten geben, welche das Metaverse für ihre Industrie hat”, sagt Martha Boeckenfeld.

Boeckenfeld verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und internationale Tätigkeiten (Asien, Europa, Schweiz) als Führungskraft im Finanzdienstleistungssektor und als Non-Executive in Institutionen wie UBS, Unicredit, Generali, Kleinwort Benson und Axa. Sie war zuletzt bei UBS für Digital Platforms & Ecosystems tätig. Sie hat mehrere Beratungsmandate, darunter GenTwo/AssetRush. Ausserdem ist sie Botschafterin für AllStarsWomen NFT Club und DAO, einem Frauennetzwerk im Metaverse für Gründerinnen, Unternehmerinnen und Investorinnen. Ebenso engagiert sie sich für Beyond Gender Agenda, womit die langfristige internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft durch die Integration von Diversity, Equity & Inclusion (DE&I) in die DNA von börsennotierten und mittelständischen Unternehmen verbessert werden soll.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung