BNY Mellon mit neuem Länderchef

Jürg Zollinger ist neuer Länderchef von BNY Mellon Investment Management Schweiz.
Jürg Zollinger ist neuer Länderchef von BNY Mellon Investment Management Schweiz.

Jürg Zollinger wurde von BNY Mellon Investment Management zum Leiter des Schweizer Geschäfts ernannt. Die Ernennung erfolgt, da der frühere Länderchef, Nicolas Kopitsis, bei BNY Mellon Investment Management Singapur eine neue Stelle als CEO des Intermediär-Geschäfts im APAC-Raum annimmt.

29.02.2016, 11:12 Uhr

Redaktion: sif

In seiner neuen Funktion wird Zollinger – der seit 2015 auch als Verwaltungsratsmitglied der BNY Mellon Investment Management Switzerland amtet – die Gesamtverantwortung für die Geschäfte in der Schweiz übernehmen und dabei von einem sechsköpfigen Team unterstützt. Er wird sich weiterhin auf den institutionellen Markt konzentrieren. Der Wholesale-Vertrieb, dem das Hauptaugenmerk von Nicolas Kopitsis galt, wird von einem noch zu bestimmenden Senior Sales Manager verantwortet werden.

Zollinger kann 20 Jahre Erfahrung im Finanzsektor vorweisen. Seine Karriere begann er als Aktienhändler. Anschliessend sammelte er bei der Niederlassung der Bank Vontobel in New York Erfahrungen im Portfolio-Management für vermögende Privatkunden. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz war er stets im Business Development tätig und verbrachte die sechs Jahre vor seinem Wechsel zu BNY Mellon bei GL Funds, wo er Client Director für das Schweizer Geschäft war.

Alle Artikel anzeigen