Barend Fruithof gibt Präsidium von Arbeitgeber Banken ab

Barend Fruithof tritt als Präsident der Arbeitgeber Banken ab.
Barend Fruithof tritt als Präsident der Arbeitgeber Banken ab.

Als Folge der Übernahme der Funktion als CEO der ASH Group tritt Barend Fruithof als Präsident von Arbeitgeber Banken, dem Arbeitgeberverband der Banken in der Schweiz, per sofort zurück. In die Amtszeit von Fruithof fallen die strategische Neupositionierung des Verbandes sowie der Abschluss von verschiedenen bedeutenden sozialpartnerschaftlichen Vereinbarungen.

01.03.2017, 09:56 Uhr

Redaktion: jog

Barend Fruithof übernimmt per 1. März 2017 die Aufgabe als CEO der ASH Group. Aus diesem Grund tritt er von seinem Amt als Präsident des Arbeitgeberverbands der Banken in der Schweiz (Arbeitgeber Banken), das er seit 2011 innehatte, per sofort zurück.

Unter seiner Führung gelang die Neupositionierung des Verbandes von einem Fachverband für Arbeitgeberfragen zu einer starken und relevanten Stimme der Banken als Arbeitgeber in der Schweiz. Der Ausbau der Kommunikationsaktivitäten und der politischen Interessenvertretung sowie die Stärkung der finanziellen Basis des Verbandes waren zentrale Eckpfeiler der durch Barend Fruithof im Jahr 2013 initiierten Strategie.

USA-Lösung und Arbeitszeiterfassung im Fokus
Gleichzeitig konnten unter seinem Präsidium verschiedene grosse Herausforderungen für die Banken als Arbeitgeber gemeistert werden. Dazu zählen namentlich die sozialpartnerschaftliche Lösung für die Bedingungen der Datenlieferungen an US-Behörden sowie die Vereinbarung über die Arbeitszeiterfassung (VAZ). Dank letzterer konnte nach langen Verhandlungen eine Lösung für das umstrittene Thema der Zeiterfassung gefunden werden.

Für die Nachfolge von Barend Fruithof ist das Nomination Committee von Arbeitgeber Banken zuständig. Die Nachfolgerin oder der Nachfolger wird durch die Generalversammlung des Verbandes in den Vorstand gewählt. In der Zwischenzeit übernimmt der Vizepräsident von Arbeitgeber Banken, Jürg Gutzwiller, die oberste Leitung des Verbandes. Gutzwiller ist CEO der RBA-Holding.

Alle Artikel anzeigen