Alain Meyer neuer Leiter Institutionelle Kunden bei Oddo Asset Management

Alain Meyer, Leiter des Bereichs Institutionelle Kunden in der Schweiz bei Oddo Asset Management
Alain Meyer, Leiter des Bereichs Institutionelle Kunden in der Schweiz bei Oddo Asset Management

Mit dem Ausbau des internationalen Sales-Teams bestätige Oddo sein langfristiges Engagement in der Schweiz, kommentiert das Unternehmen die Ernennung. Meyer soll den Bereich Institutionelle Kunden in der deutschsprachigen Schweiz ausbauen.

16.11.2011, 10:48 Uhr

Redaktion: kab


Alain Meyer wird das internationale Sales-Team von Oddo Asset Management als Leiter des Bereichs Institutionelle Kunden in der Schweiz verstärken. Seine Hauptaufgabe in der Niederlassung von Oddo AM in Zürich wird darin bestehen, den Bereich Institutionelle Kunden in der deutschsprachigen Schweiz auszubauen.

Bertrand Levavasseur, Leiter des internationalen Vertriebs von Oddo AM, äusserte sich dazu wie folgt: „Für Oddo Asset Management ist die Schweiz neben Frankreich der wichtigste Markt, und die Einstellung von Alain Meyer stellt eine Verstärkung unseres Engagements in der Schweiz dar. Seine Erfahrung in Bezug auf den lokalen und europäischen Markt, sein internationales Profil und seine Kompetenz im Bereich institutionelle Kunden sind Schlüsselfaktoren für den Erfolg von Oddo Asset Management in der Schweiz.“

Bevor Alain Meyer er zu Oddo Asset Management kam, war er im institutionellen Team für die deutschsprachige Schweiz und Deutschland bei Wellington Management in London tätig. Davor war er bei Goldman Sachs Asset Management in London beschäftigt, wo er sich um institutionelle Anleger in ganz Europa kümmerte. Nach dem Abschluss seines Studiums an der Fachhochschule Luzern begann Alain Meyer seine Karriere bei AWD in der Schweiz, wo er sich mit Privatkunden befasste.

Oddo & Cie ist eine unabhängige Finanzgruppe mit einer Unternehmensgeschichte von über 160 Jahren. Oddo & Cie ist mit 1.000 Mitarbeitern - davon sind 100 Analysten und 100 IT-Experten - und einem verwalteten Vermögen von 22 Milliarden im Investment Banking und Fondsmanagement tätig. Die Unternehmensgruppe zeichnet sich nach eigenen Angaben durch ihre besondere Aktionärsstruktur aus, da das Grundkapital zu 42 Prozent von der Familie Oddo und zu 30 Prozent von den Mitarbeitern gehalten wird. Diese „Partnerschafts“-Struktur garantiere eine langfristige Bindung der Teams.

Alle Artikel anzeigen