UBS erweitert Fixed Income Angebot bei ETFs

Raimund Müller, Leiter UBS ETF Switzerland & Liechtenstein.
Raimund Müller, Leiter UBS ETF Switzerland & Liechtenstein.

Der neue ETF bietet Zugang zu Staatsobligationen von Schwellenländern und ist währungsgesichert in Schweizer Franken.

15.04.2016, 14:13 Uhr

Redaktion: jog

Der UBS ETF (LU) Barclays USD Emerging Markets Sovereign hedged CHF UCITS ETF bietet Anlegern mit der Referenzwährung Schweizer Franken die Möglichkeit, währungsgesichert in einen über 750 Titel umfassenden Index aus Staats- und Quasi-Staatsoglibationen von über 60 Schwellenländern zu investieren. Der ETF fokussiert dabei sowohl auf Investment Grade, als auch Non-Investment Grad Papiere, welche ausschliesslich in US-Dollar denominiert sind.

Durch die Begrenzung der Länderkonzentration wird eine diversifizierte Investition in Obligationen aus Schwellenländern gewährleistet: Die Allokation pro Land ist bei 3 Prozent – gemessen an den ausstehenden Schulden – beschränkt. Investoren erhalten mit diesem UBS ETF einen transparenten und flexiblen Zugang zu Staatsobligationen weltweiter Schwellenländer, jetzt auch mit den Vorzügen einer Währungssicherung in Schweizer Franken.

Alle Artikel anzeigen