Swissquote und PostFinance planen gemeinsame Banking-App

Einfach und schnell: Digitales Banking wird immer beliebter. (Bild: Shutterstock.com/GaudiLab)
Einfach und schnell: Digitales Banking wird immer beliebter. (Bild: Shutterstock.com/GaudiLab)

Die Online-Bank Swissquote weitet die Partnerschaft mit der PostFinance aus. Ziel ist die Lancierung einer gemeinsamen Banking-App.

11.11.2020, 09:13 Uhr

Redaktion: hf

Swissquote und PostFinance arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich im Online-Trading zusammen. Jetzt soll diese Partnerschaft ausgeweitet werden. Geplant ist eine gemeinsame Digital Banking App. Eine Absichtserklärung der erweiterten Zusammenarbeit sei unterzeichnet. Die Transaktion unterliege zwar noch den üblichen behördlichen Genehmigungen. Sobald die Einführung eines konkreten Produkts bevorstehe, würden weitere Details kommuniziert, teilen die beiden Unternehmen gemeinsam mit. gerechnet wird damit im ersten Semester 2021.

PostFinance hatte Anfang September 2020 angekündigt, in der neuen Strategieperiode «SpeedUp» die digitale Transformation zu beschleunigen. Unter anderem soll im Verlauf des nächsten Jahres ein nach eigenen Angaben radikal neues, vollständig digital gedachtes Angebot für «Banking & Beyond» lancieren.

Für Swissquote ihrerseits ist Digital Banking ein wesentlicher strategischer Bestandteil. Das Unternehmen bezeichnet die neue App als "logische Weiterentwicklung ihres umfassenden Angebots". Die Arbeit daran dauert bereits seit einiger Zeit an. Jetzt soll die App innerhalb des vereinbarten Joint Ventures weiterentwickelt werden. In der gemeinsamen Realisierung sehen beide Partner signifikante Vorteile.

Swissquote und die Finanztochter der Post arbeiten seit mehreren Jahren bereits beim Online-Börsenhandel-Angebot der PostFinance-App zusammen.

Alle Artikel anzeigen