Swiss Life REF (CH) Swiss Properties will Portfolio um 350 Mio. erweitern

Der Zukauf fokussiert sich auf die grossen Städte und ihre Nachbargemeinden. Im Bild das Swiss-Life-Gebäude im Zürcher Quartier Binz. (Bild: PD)
Der Zukauf fokussiert sich auf die grossen Städte und ihre Nachbargemeinden. Im Bild das Swiss-Life-Gebäude im Zürcher Quartier Binz. (Bild: PD)

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties plant für den Dezember eine Kapitalerhöhung. Mit dem Erlös soll ein hochwertiges Immobilienportfolio von rund CHF 350 Mio. erworben werden.

01.09.2021, 09:09 Uhr

Redaktion: hf

Um die Strategie des qualitativen Wachstums fortzusetzen, prüft der 2015 ins Leben gerufene Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) Swiss Properties den Erwerb eines nach Unternehmensangaben "hochwertigen Zugangsportfolios" von rund CHF 350 Mio. Zur Finanzierung ist gegen Ende 2021 die Emission neuer Fondsanteile vorgesehen.

Das Zugangsportfolio besteht aus 18 Liegenschaften zeichne sich durch eine hohe Lage- und Objektqualität aus, erklärt Swiss Life Asset Managers. Es handelt sich um Wohnliegenschaften in wirtschaftsstarken Regionen. Knapp die Hälfte der Liegenschaften (gemessen am Marktwert) befinden sich in den Städten Zürich, Genf und Lausanne sowie deren unmittelbaren Nachbargemeinden. Die restlichen Liegenschaften verteilen sich auf Klein- und Mittelzentren sowie die Agglomerationen der Grossstädte.

Nach der Akquisition wird der Fonds über 156 Liegenschaften mit knapp 4000 Wohnungen verfügen und rund 70% der Fondserträge aus Mietwohnungen erwirtschaften. Investoren profitierten von einer weiteren Diversifikation und partizipierten auch zukünftig an der Entwicklung von hochwertigen Schweizer Immobilienanlagen, wie es von Seiten des Fonds heisst.

Das Portfolio umfasste Ende März 138 Immobilien mit einem Marktwert von rund CHF 2 Mrd. 2019 erhielt der Swiss Life REF (CH) Swiss Properties ein «Green Star» Rating – eine Anerkennung für die gute ESG-Integration bei Immobilienanlagen.

Alle Artikel anzeigen