Swiss Life AM bringt ESG-Anlagelösung für Schwellenländer-Emittenten

Der neue Fonds von Swiss Life Asset Managers stellt ESG-Themen ins Zentrum seiner Anlagestrategie.
Der neue Fonds von Swiss Life Asset Managers stellt ESG-Themen ins Zentrum seiner Anlagestrategie.

Swiss Life Asset Managers erweitert ihre Fixed-Income-Produktpalette mit einer ESG-Anlagelösung, die sich auf Hartwährungsanleihen von Emittenten aus Schwellenländern konzentriert.

25.01.2021, 14:22 Uhr

Redaktion: rem

Der neue luxemburgische Fonds Swiss Life Funds (LUX) Bond ESG Emerging Markets Sovereigns investiert in Hartwährungsanleihen von Schwellenländer-Regierungen und staatsnahen Unternehmen. Der Fonds stellt Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) ins Zentrum seiner Anlagestrategie und strebt ein nachhaltiges Engagement in den am schnellsten wachsenden Regionen der Welt an, wie es in einer Mitteilung von Swiss Life Asset Managers vom Montag heisst.

Der Fonds stützt sich auf das von Swiss Life Asset Managers selbst entwickelte "Emerging Market Country ESG Scoring Model", das nicht nur eine Vergleichsanalyse ermögliche, sondern auch den ESG-Performancetrend im Zeitverlauf in jedem Land erfasse. Das eigene Modell erlaube ausserdem eine eingehende Analyse der zugrunde liegenden ESG-Komponenten und zeige deren Einfluss auf die ESG-Performance eines Landes auf, heisst es weiter.

Hohe Transparenz

Schwellenländer machen laut Swiss Life AM derzeit mehr als drei Fünftel der globalen Produktion aus und haben in den letzten zehn Jahren zu mehr als der Hälfte des weltweiten BIP-Wachstums beigetragen (in KKP ausgedrückt). Staatsanleihen in Hartwährung gehören zu den am schnellsten wachsenden Anlageklassen der letzten zehn Jahre und bieten im Vergleich zu anderen Schwellenländer-Unteranlageklassen eine bessere Liquidität. Das Anlageuniversum umfasst 160 Emittenten aus 74 Ländern. Da es sich bei den Emittenten um Regierungen oder staatliche Unternehmen handle, sei die Transparenz hinsichtlich Berichterstattung durch Ratingagenturen, Medien und Research-Analysten "ausgezeichnet".

ESG-Performance in Schwellenländern besonders wichtig

Neben der traditionellen makroökonomischen Analyse liefern ESG-Faktoren wichtige Informationen über die Ausrichtung eines Landes auf nachhaltige Entwicklung und sind damit ein Indikator für die langfristige Stabilität eines Landes. Die Bedeutung von ESG-Faktoren in Emerging-Markets-Anlagen habe sich während des pandemiebedingten Ausverkaufs im ersten Quartal 2020 gezeigt, als ESG-Investitionen in Staatsanleihen (erfasst im JP Morgan ESG EMBI Index) den Gesamtmarkt um mehr als 1,7% übertrafen. Auch in der Vergangenheit hätten Schwellenländer mit einer besseren ESG-Bewertung bessere Gesamt- und risikobereinigte Renditen erzielt, so Swiss Life AM.

Alle Artikel anzeigen