Schweizer Börse: Deutlicher Anstieg des Handelsumsatzes im Juni

Der Handelsumsatz an der Schweizer Börse nahm im Juni deutlich zu.
Der Handelsumsatz an der Schweizer Börse nahm im Juni deutlich zu.

Im Juni stieg der Handelsumsatz an der Schweizer Börse im Vergleich zum Vormonat um 17,3% und die Anzahl Abschlüsse um 10,4%. Seit Jahresbeginn liegt der Handelsumsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 47,3% höher.

02.07.2020, 10:08 Uhr

Redaktion: rem

Der Handelsumsatz an der Schweizer Börse nahm im Juni 2020 deutlich zu. Er stieg im Vergleich zum Vormonat um 17.3% auf CHF 153,0 Mrd. und die Anzahl Abschlüsse nahm um 10,4% auf 8‘611‘342 zu. Gegenüber der Vorjahresperiode lag der Handelsumsatz seit Jahresbeginn um 47,3% höher und erreichte CHF 1‘020,8 Milliarden, während die Anzahl Abschlüsse um 112,1% auf insgesamt 56‘418‘744 stieg. Der SMI legte im Juni um 2,2% auf 10‘045,3 Punkte zu.

Der Handelstag mit dem höchsten Umsatz war der 19. Juni, als Wertschriften im Umfang von CHF 13,3 Mrd. die Besitzer wechselten. Am 2. Juni wurden die meisten Abschlüsse getätigt (546‘389). Die umsatzstärkste Wertschrift im Berichtsmonat war ROCHE GS mit CHF 13,8 Mrd., sie war auch die meistgehandelte mit 485‘244 Abschlüssen.

Um 54,7% auf CHF 36,3 Mio. sank im Juni das Handelsvolumen in Produkten mit Kryptowährungen als Basiswert. Die Anzahl Abschlüsse nahm gegenüber dem Vormonat um 47,6% ab und erreichte 1‘712 Trades. Insgesamt verzeichneten 85 Produkte auf Kryptowährungen Handelsumsätze im Juni. Das mit CHF 20,8 Mio. meistgehandelte Produkt ZXBTAV hat Bitcoin als Basiswert; es erzielte auch die meisten Abschlüsse (454).

Handelsumsatz an der Schweizer Börse seit Jahresbeginn 2020

*Beinhaltet Schweizer und ausländische Aktien, Sponsored Foreign Shares, Anlagefonds, Sponsored Funds, ETSFs und ETPs. Quelle: SIX
*Beinhaltet Schweizer und ausländische Aktien, Sponsored Foreign Shares, Anlagefonds, Sponsored Funds, ETSFs und ETPs. Quelle: SIX

Anzahl Abschlüsse seit Jahresbeginn 2020

Quelle: SIX
Quelle: SIX

Anzahl neu kotierter Produkte seit Jahresbeginn 2020

Quelle: SIX
Quelle: SIX
Alle Artikel anzeigen