ODDO BHF prüft Zusammenschluss mit der Privatbank Landolt & Cie

ODDO BHF und die Privatbank Landolt & Cie stehen vor dem Zusammenschluss. (Bild: Shutterstock.com/daizuoxin)
ODDO BHF und die Privatbank Landolt & Cie stehen vor dem Zusammenschluss. (Bild: Shutterstock.com/daizuoxin)

ODDO BHF möchte ihre Präsenz in der Schweiz weiter verstärken. Derzeit prüft die Gruppe den Zusammenschluss mit der Privatbank Landolt & Cie im Rahmen einer Partnerschaft mit Pierre Landolt und Thierry Lombard.

06.07.2020, 13:45 Uhr

Redaktion: rem

Die ODDO BHF-Gruppe befindet sich in exklusiven Verhandlungen über den Zusammenschluss mit der Privatbank Landolt & Cie. Wie das deutsch-französische Finanzinstitut am Montag bekanntgab, würden Pierre Landolt und Thierry Lombard als Aktionäre der ODDO BHF-Gruppe und als Verwaltungsräte der Landolt & Cie SA fungieren.

Landolt & Cie SA wurde 1780 in Lausanne gegründet. Die Privatbank bedient eine wohlhabende und meist lokale Klientel (fast 75 % der Kunden sind wohnhaft in der Schweiz). Das Institut, das seit jeher in Genf und Lausanne ansässig und mit einer Niederlassung in Zürich vertreten ist, verwaltet heute ein Vermögen von mehr als 3 Mrd. Franken. Die 70 Mitarbeiter von Landolt & Cie repräsentieren laut Medienmitteilung die stark familiengebundene und unternehmerische Privatbankkultur, die der DNA der ODDO BHF-Gruppe sehr ähnlich sei. ODDO BHF ist seit der Übernahme der BHF-BANK im Jahr 2016 in der Schweiz mit Hauptsitz in Zürich vertreten.

Alle Artikel anzeigen