Neuer flexibler Rentenfonds von Legg Mason-Anleihenspezialist Western Asset

Wie kann man am besten auf die veränderten Bedienungen am Anleihenmarkt reagieren? Mit flexiblen, benchmarkunabhängigen Strategien, glaubt man bei Legg Mason. Deshalb bringt die auf Anleihen spezialisierte Legg Mason-Tochter Western Asset Management nun einen zweiten Fonds aus dieser Kategorie auf den Markt. Ziel des Legg Mason Western Asset Global Total Return Investment Grade Bond Fund ist es, ungeachtet der Marktbedingungen positive Renditen zu erzielen.

11.11.2015, 14:13 Uhr

Positive Renditen, ungeachtet der Bedingungen an den Anleihenmärkten – das ist das hehre Ziel des neuen Legg Mason Western Asset Global Total Return Investment Grade Bond Fund. Dafür setzen die beiden Fondsmanager Gordon Brown, Co-Head of Global Portfolios, und Andrew Cormack, Fondsmanager bei der auf Anleihen spezialisierten Legg Mason-Tochter Western Asset Management, auf eine Kombination aus Top-Down-Auswahl globaler Makrostrategien, taktischer Sektorallokation sowie anschließender Bottom-Up-Analyse der einzelnen Investmentgrade Bonds. Um hier möglichst flexibel zu sein, sind die Western Asset-Fondsmanager an keine Benchmark gebunden. Im Fokus der Strategie liegt der Kapitalerhalt bei gleichzeitiger Risikominimierung. Die Volatilität des Fonds soll zwischen vier und sechs Prozent liegen.

„Die globalen Bondmärkte befinden sich aktuell an einem sehr interessanten Wendepunkt“, glaubt Fondsmanager Brown. „Einerseits können wir mit einem Zinsanstieg in den USA rechnen. Andererseits wachsen die Sorgen vor einer schwächeren Weltwirtschaft, insbesondere aufgrund des rückläufigen Wirtschaftswachstums in China.“ Entsprechend rechnet der Anleihenexperte damit, dass die Volatilität an den Märkten hoch bleibt. Vor diesem Hintergrund seien es flexible Bondstrategien, die Investoren für ein erfolgreiches Fixed Income Engagement bräuchten. Denn nur die könnten Chancen auch erfolgreich nutzen, wenn sie sich böten.

Um eben diese attraktiven Chancen auch identifizieren zu können, bekommen Brown und Cormack noch einmal zusätzliche Unterstützung – und zwar zahlreich. Insgesamt 129 Investmentspezialisten umfasst das Western Asset Global Investment Strategy Committee unter Führung von CIO Ken Leech, auf deren Ideen die beiden Fondsmanager zurückgreifen können. Hier wird sowohl die regionale als auch sektorale Expertise aus sieben weltweiten Investmentbüros gebündelt.

Klaus Dahmann, Leiter der deutschen Niederlassung von Legg Mason, glaubt, dass der Auflagezeitpunkt des in Dublin domizilierten Legg Mason Western Asset Global Total Return Investment Grade Bond Fund nicht besser sein könnte: „Mit Blick auf das völlig veränderte Zinsumfeld und den aktuellen Zyklus kommt die Auflage unseres neuen, benchmark-unabhängigen Total Return Fonds denkbar günstig. Denn Investoren haben so die Möglichkeit, auf das deutlich veränderte Marktumfeld bei Anleihen klug zu reagieren.“

Das Dahmann damit recht haben könnte, zeigt auch die Nachfrage nach dem ebenfalls benchmark-unabhängigen Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Bond Fund. Im November 2013 aufgelegt, beträgt das Nettovermögen bereits über 4 Milliarden US-Dollar. Die Nachfrage nach flexiblen Anlagelösungen im Bondbereich ist also groß, worauf man im Hause Legg Mason nun mit einem auf Investment Grade Bonds fokussierten Produkt reagiert.

Quelle: www.leggmason.de

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung