Lancierung der währungsgesicherten Euro-Anteilsklasse

Ted Hood, CEO von Source.
Ted Hood, CEO von Source.

PIMCO und Source bieten für ein gemeinsames Flaggschiff, den von PIMCO verwalteten PIMCO Short-Term High Yield Corporate Bond Index Source ETF, neu eine währungsgesicherte Euro-Version an.

21.10.2013, 14:16 Uhr

Redaktion: ras

Die bestehende USD-Anteilsklasse ist seit ihrer Auflage im März 2012 bereits auf ein verwaltetes Vermögen von 550 Millionen US-Dollar gewachsen. Dieser Erfolg ist gemäss einer Mitteilung von Source auf einen hohen Ertrag pro Einheit der Duration sowie überzeugende laufende Renditen zurückzuführen.

Der PIMCO Short-Term High Yield Corporate Bond Index Source ETF zielt darauf ab, die Performance des BofA Merrill Lynch 0-5 Year US High Yield Constrained Index, einer breiten Benchmark von mehr als 800 US-Dollar-denominierten Unternehmensanleihen, abzubilden. Der physisch in Anleihen investierte ETF wird von PIMCO verwaltet. Dadurch profitiert er von der umfangreichen Erfahrung des weltweit führenden Anleihenmanagers in der Smart Passiv-Indexreplikation sowie der Kreditanalyse. Die auf Euro lautende Anteilsklasse bietet Euro-Investoren eine identische Fonds-Positionierung, wobei der Einfluss von Wechselkursschwankungen zwischen US-Dollar und Euro minimiert wird.

„Wegen des geringen Zinsänderungsrisikos in Kombination mit höheren Renditen kommt das Segment der kurzfristigen High Yield-Anleihen bei Investoren nach wie vor gut an“, sagt Howard Chan, ETF Product Manager bei PIMCO, EMEA. Er ergänzt: „Seit seiner Einführung zeigt dieser ETF sowohl ein hohes Renditeniveau als auch eine im Vergleich zu anderen Produkten aus dem breiten High Yield-Sektor geringere Volatilität.“

„Unser kurzfristiger High Yield-ETF stillt ohne Zweifel die Bedürfnisse von Investoren auf der Suche nach Rendite“, sagt Ted Hood, CEO von Source. „Allerdings möchte nicht jeder eine US-Dollar-Anlage. Wir freuen uns daher, als Antwort auf die starke Kundennachfrage die währungsgesicherte Euro-Anteilsklasse lancieren zu können. Damit erhöhen wir einmal mehr die Schlagkraft der gemeinsamen ETFs von PIMCO und Source“, fügt er hinzu.


Detailiertere Informationen finden Sie hier.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung