Gold-ETPs weiterhin auf Wachstumskurs

Mark Vallon, Director Schweiz und Liechtenstein bei Source
Mark Vallon, Director Schweiz und Liechtenstein bei Source

Im bisherigen Jahresverlauf ist der Source Physical Gold P-ETC das Produkt mit dem europaweit grössten Wachstum, mit einem Anteil von 23 Prozent der Nettomittelzuflüsse im europäischen Markt für Gold ETPs.

13.12.2012, 16:30 Uhr

Redaktion: sek

Mit Zuflüssen in Höhe von 6,8 Milliarden US-Dollar erreichten europäische Exchange Traded Products (ETPs) auf Gold ein Wachstum von 15,4 Prozent seit Jahresbeginn. Damit stieg das gesamte investierte Kapital in dieser Produktkategorie auf 44,2 Milliarden US-Dollar2. Der Goldpreis entwickelte sich mit einem Plus von 9 Prozent im Jahr 2012 ebenfalls positiv und bewegte sich dabei in einer Spanne zwischen 1540 und 1790 Dollar je Feinunze1.

Die Nachfrage nach Gold und anderen Edelmetallen ist ungebrochen. Für immer mehr Investoren sind dabei physisch besicherte ETPs das bevorzugte Anlagevehikel. Im bisherigen Jahresverlauf ist der Source Physical Gold P-ETC das Produkt mit dem europaweit grössten Wachstum, mit einem Anteil von 23 Prozent der Nettomittelzuflüsse im europäischen Markt für Gold ETPs. Allein im laufenden Jahr zog das Produkt mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar an neuen Kundengeldern an. Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 4 Milliarden US-Dollar zählt der Source Physical Gold P-ETC mittlerweile auch weltweit zu den grössten börsengehandelten physischen Goldprodukten1.

Zudem ist der Source Physical Gold P-ETC weiterhin eines der umsatzstärksten Gold-ETPs,1,3 die an der London Stock Exchange gehandelt werden. Mit einem Handelsvolumen von 6,5 Milliarden US-Dollar zählt der Source Physical Gold P-ETC in diesem Jahr zu den zwei umsatzstärksten ETPs an der London Stock Exchange3.

Dieses Produkt kombiniert die Effizienz und Liquidität eines ETPs mit dem Sicherheitsstandard eines physischen Gold-Investments. Jeder P-ETC ist mit den zugrunde liegenden Edelmetallen physisch besichert. Die zur Besicherung gehaltenen Barren werden in der Verwahrstelle (J.P. Morgan, London) gelagert. Aufgrund dieser Ausgestaltung konnte der Source Physical Gold P-ETC im vergangenen Jahr ein breites Spektrum an Investoren ansprechen, zu denen Vermögensverwalter, Pensionskassen und Privatbanken aus ganz Europa sowie dem Mittleren Osten zählen.

Mark Vallon, Director Schweiz und Liechtenstein bei Source: „Bei der Auswahl von physischen Gold-ETPs bevorzugten Investoren Produkte mit einer hohen Liquidität, niedrigen Geld-/Brief-Spannen und geringen Gebühren. Die Nettozuflüsse in den Source Physical Gold P-ETC stammen sowohl von neuen Investoren als auch von bestehenden Goldinvestoren, die von teureren Alternativen in unser Produkt wechseln. Wir glauben, dass sich dieser Trend auch im neuen Jahr fortsetzen wird.“


1) Quelle: Bloomberg, Stand: 10. Dezember 2012
2) Quelle: Blackrock ETP Landscape, Stand: 30. November 2012
3) Quelle: LSE Liquidity Report, Stand: 31. Oktober 2012

Alle Artikel anzeigen