GAM liquidiert Haywood-Fonds mit Gewinn

GAM schliesst Liquidation der ARBF-Fonds ab. (Foto investrends)
GAM schliesst Liquidation der ARBF-Fonds ab. (Foto investrends)

GAM hat die ARBF-Fonds von Tim Haywood liquidiert und zahlt durchschnittlich 100.5% der Portfoliowerte an die Investoren zurück.

16.07.2019, 11:37 Uhr

Redaktion: cwe

GAM hat die verbleibenden Vermögenswerte aus den Absolute-Return-Bond-Fonds mit uneingeschränktem Anlageansatz (ARBF) erhalten, wie sie heute bekanntgab. Damit werden durchschnittlich 100.5% des Nettoinventarwertes der Fonds beim Liquidiationsbeginn im September 2018 an die Kunden zurückbezahlt werden. Die Fonds waren nach der Entlassung von Manager Tim Haywood liquidiert worden.

Seit Liquidationsbeginn zahlte GAM in vier Tranchen jeweils 89% bis 95% der Vermögenswerte der in Luxemburg domizilierten GAM Multibond- und der in Irland domizilierten GAM Star-Fonds sowie 80% bis 84% der Vermögenswerte des Cayman-Masterfonds und der damit verbundenen Feeder-Fonds auf den Cayman Islands und in Australien an die Kunden zurück. Die letzten Zahlungen an die Kunden werden bis Ende Juli 2019 erwartet.

Alle Artikel anzeigen