Fonds Reyl Emerging Markets Equities knackt die Milliarden-Dollar-Grenze

Thomas de Saint-Seine, CEO, Reyl Asset Management
Thomas de Saint-Seine, CEO, Reyl Asset Management

Dank enormen Kapitalzuflüssen, vor allem von institutionellen Kunden, steigt das verwaltete Vermögen des Fonds von 151 Mio. auf über eine Mia. Dollar.

20.02.2013, 14:00 Uhr

Redaktion: fab

Die Strategie, die seit Juli 2009 bei Reyl Asset Management von Maxime Botti, Emmanuel Hauptmann und Thomas de Saint-Seine verfolgt wird, basiert auf einer erprobten Methodik, die im Vergleich zum Referenzindex regelmässige Outperformance liefert. Auf das Jahr umgelegt liegt die Performance des Fonds mit 18,7% um 9,5% über der Performance des MSCI Emerging Markets Total Return Net USD für denselben Zeitraum*:

Der Fonds Reyl Emerging Markets Equities verbindet drei „Bottom-up“ Antriebskräfte, die in Dekorrelation zur Alpha stehen: einen „defensiven“ Motor, der Titel mit hohen Dividenden von Gesellschaften mit nicht-zyklischen Einkommen ausmacht, einen „Wert“-Motor, der Titel mit stabilen Renditenaussichten und attraktivem Cash-Flow wählt, sowie einen GARP/Momentum-Motor, der Gesellschaften mit starkem Wachstum und einer positiven Dynamik identifiziert. „Diese drei Strategien werden für diesen Fonds systematisch an einer breiten, fragmentierten Palette aus 3.500 Titeln angewendet, sodass wir Markt-Ineffizienzen auffangen und in Stock-Picking-Effekte umwandeln können“, sagt der Generaldirektor Thomas de Saint-Seine.

„Die meisten Investoren ignorieren die Perlen, die in einer sehr breiten Palette zu finden sind, denn sie versuchen, die grossen Indizes wie den MSCI Emerging Markets nachzuahmen. Unsere Modelle hingegen sind darauf ausgerichtet, diese Möglichkeiten zu nutzen", ergänzt Senior Fund Manager Emmanuel Hauptmann. Aufgrund seiner einzigartigen Struktur ist der Fonds Reyl Emerging Markets Equities ein Produkt, das sich von denen des Wettbewerbs unterscheidet und diese ergänzt.

„Unser Produkt bietet ausserdem mit mehreren hundert Titeln im Portfolio eine grosse Vielseitigkeit sowie eine ausgezeichnete Basisliquidität. Dieser Aspekt spielt für uns eine Schlüsselrolle und wird von anderen Managern, die auf dem Markt zu bedeutend geworden sind, häufig nicht beachtet“, betont Senior Fund Manager Maxime Botti.

*Die frühere Performance lässt keine Rückschlüsse auf künftige Performances zu.

Alle Artikel anzeigen