ETF-Markt kontrahiert im September

Das verwaltete Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten ETFs verringerte sich im September 2015 um 1,3 Mrd. CHF auf 69,7 Mrd. CHF.

21.10.2015, 08:43 Uhr

Redaktion: jod

Per Ende September 2015 betrug das Totalvolumen der in der Statistik von Swiss Fund Data und Morningstar erfassten ETFs 69,7 Mrd. CHF. Im Vormonat lag der Vergleichswert noch bei 71 Mrd. CHF.

Der Rückgang im verwalteten Vermögen ist fast ausschliesslich auf die Entwicklung der Aktien-EFTs zurückzuführen. Das AuM von Aktien-ETFs verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um 1,4 Mrd. CHF auf 48,8 Mrd. CHF. Die restlichen Anlageklassen verzeichneten kaum Veränderungen.

Die grössten Nettomittelzuflüsse verbuchten Anleihe-ETFs, gefolgt von Aktien-ETFs. Einzig Rohstoff-ETFs mussten Nettomittelabflüsse hinnehmen (minus 115,5 Mio. CHF). Insgesamt flossen netto 401 Mio. CHF in den ETF-Markt.

Aufgeschlüsselt nach den Top-Promotoren bleibt BlackRock an der Spitze mit einem AuM von 28,9 Mrd. CHF, gefolgt von UBS (25 Mrd. CHF) und Swisscanto (6,2 Mrd. CHF).

Die vollständige Statistik finden Sie unter folgendem Link.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung