Erstemission des Helvetica Swiss Opportunities

Foto Pixabay
Foto Pixabay

Der Helvetica Swiss Opportunities nimmt in der Erstemission bis zu CHF 65 Mio. auf. Das zu erwerbende Portfolio besteht aus acht Liegenschaften.

09.10.2018, 09:10 Uhr

Redaktion: cwe

Bis zum 26. Oktober 2018 führt der Helvetica Swiss Opportunities Fonds die Erstemission von bis zu maximal CHF 65 Mio. durch. Ziel der Emission ist der Erwerb eines Portfolios mit einem Gesamtvolumen in Höhe von rund CHF 124 Mio. das sich die Fondsleitung gemäss einer Mitteilung bereits gesichert hat. Es besteht aus acht Liegenschaften im Grossraum Zürich und Basel.

Die Fondsleitung will in den nächsten fünf Jahren ein Portfolio von mindestens CHF 500 Mio. aufbauen, bestehend aus Geschäftsliegenschaften und Liegenschaften mit Spezialnutzungen, beispielsweise Datacenter, Logistik, Produktion, Industrie, Gesundheitszentren und öffentlichen Infrastrukturnutzungen. Die Kotierung sei spätestens 2023 geplant, wie Fondsleitung schreibt.

Alle Artikel anzeigen