Dexia Asset Management erweitert seine Präsenz im Nahen Osten

Sami El-Eid wird Leiter der neuen Niederlassung in Dubai
Sami El-Eid wird Leiter der neuen Niederlassung in Dubai

Im Rahmen der Expansionsstrategie eröffnet Dexia AM eine Niederlassung in Dubai. Von dort sollen ein grosser Teil der Golfstaaten sowie der übrige Nahe Osten und Nordafrika (MENA-Region) betreut werden.

18.11.2011, 09:39 Uhr

Redaktion: lk

Dexia AM ist mit einem Büro in Bahrein bereits seit 2006 in der Golfregion tätig. Sami El-Eid, der diesen Ableger leitet, wird auch für die neue Niederlassung im Dubai International Financial Centre (DIFC) in Dubai verantwortlich sein. Ziel von Dexia AM ist, seinen privaten und institutionellen Kunden in der Region einen noch besseren Service zu bieten.

„Wir sehen enorme Wachstumschancen in der MENA-Region“, so Naïm Abou-Jaoudé, CEO von Dexia AM. „Aufgrund der Weltwirtschaftslage bieten sich Assetmanagern in der Region viele neue Chancen. Wir wollen ein Innovationsführer bleiben, indem wir genau die Lösungen und Dienstleistungen anbieten, die den Risikoprofilen und den Investmentstrategien unserer Kunden entsprechen. Ich bin sicher, dass dieser Schritt und unsere noch grössere internationale Präsenz dem Wachstum unseres Unternehmens in der Region zu Gute kommen wird.“

Sami El-Eid ist Chartered Financial Analyst (CFA). Seine Ausbildung absolvierte er in Frankreich, Grossbritannien und Kanada, und er hat über 17 Jahre Branchenerfahrung im Nahen Osten. Er kam im Frühjahr 2011 als Head of Client Relations MENA zu Dexia AM. Zuvor war er bei Robeco Asset Management Länderchef für die Vereinigten Emirate, Qatar und Oman. Sami El-Eid bekleidete nicht nur in einer Reihe unterschiedlicher Positionen im Assetmanagement, sondern war auch für Ernst & Young und die Abu Dhabi Investment Authority tätig.

„Die Eröffnung des Büros in Dubai ist der Startschuss für den nächsten Wachstumsschritt von Dexia AM in der MENA-Region“, so Sami El-Eid. Aufgrund seiner erstklassigen Rahmenbedingungen bietet das DIFC ein stabiles Umfeld, um unser Geschäft in der Region weiterzuentwickeln. Unsere wachsende Präsenz vor Ort ist für unsere Kunden von grossem Vorteil, weil wir ihnen nun die neuesten Investmentlösungen direkt vor ihrer Haustür anbieten. Wir freuen uns darauf, mit unseren Niederlassungen in Bahrain und jetzt auch in Dubai unsere Kundenbeziehungen zu festigen und neue Chancen in der MENA-Region zu nutzen.“

Alle Artikel anzeigen