Swiss Life lanciert App für nachhaltige Vorsorge

Pando richtet sich an Personen, die Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie legen. (Bild: Shutterstock.com/Blue Planet Studio)
Pando richtet sich an Personen, die Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie legen. (Bild: Shutterstock.com/Blue Planet Studio)

Pando, die App für nachhaltige Vorsorge von Swiss Life, ist eine rein digitale Lösung, die für konsequente Nachhaltigkeit steht und auf einem transparenten Investitionsportfolio basiert. Für Pando wurden eigens drei Impact-Fonds geschaffen.

26.01.2022, 10:04 Uhr

Redaktion: rem

Swiss Life beschreite mit der Lancierung von Pando neue Wege in der privaten Vorsorge, wie es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch heisst. Die App biete einen zusätzlichen, einfachen und intuitiven Zugang zum 3a-Vorsorgesparen. Sie richte sich an digital affine Personen, die unabhängig und selbstbestimmt über ihre private Vorsorge entscheiden möchten und gleichzeitig Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie legen.

Die App gewährt laut Swiss Life jederzeit einen transparenten Einblick in die gewählte Anlagestrategie, zeigt deren Performance und erlaubt individuelle Strategieanpassungen. Alle Anlagen werden von Swiss Life Asset Managers sorgfältig selektiert und optimiert.

Nebst einem Basisanteil an ESG-Fonds können Pando-Kundinnen und -kunden in die drei Impact-Fonds "Swiss Life Funds (LUX) Equity Climate Impact", "Swiss Life Funds (LUX) Equity Environment & Biodiversity Impact" sowie "Swiss Life Funds (LUX) Equity Green Buildings & Infrastructure Impact" investieren. Wie es weiter in der Mitteilung heisst, finden sich in den Investitionsportfolios Unternehmen, die etwa erneuerbare Energien sowie Recycling-Lösungen fördern oder den Unterhalt von Gebäuden energieeffizient gestalten. Die neuen Fonds unterstützen gezielt mehrere der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDG). Der messbare Effekt der persönlichen Investition in diese Impact-Fonds wie auch derjenige der gesamten Pando-Community werden den Nutzenden in Zukunft prominent in der App angezeigt werden.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung