Neue Instant-Zahlungen starten im August

Die Voraussetzungen für Instant-Zahlungen rund um die Uhr sind geschaffen. (Bild Barriography/Shutterstock)
Die Voraussetzungen für Instant-Zahlungen rund um die Uhr sind geschaffen. (Bild Barriography/Shutterstock)

SIX und die Schweizerische Nationalbank haben laut Mitteilung die neue Generation des Schweizer Zahlungssystems – genannt SIC5 – in Betrieb genommen. Es schafft die technischen Voraussetzungen für die Abwicklung von Instant-Zahlungen rund um die Uhr. Offizieller Start ist im August.

16.01.2024, 11:44 Uhr
Banken | Finanzplätze | Notenbanken | Regulierung

Redaktion: sw

Im November 2023 hat der Finanzplatz Schweiz den Instant Payment Service (IP-Service) des zentralen Schweizer Zahlungssystems SIC in Betrieb genommen. «Damit wurden die technischen Voraussetzungen für die sofortige und finale Wertübertragung bei bargeldlosen Kundenzahlungen geschaffen», schreibt die SIX.

Bis zur offiziellen Markteinführung am 20. August 2024 werden sich rund 70 Finanzinstitute dem IP-Service anschliessen, wobei der Empfang von Instant-Zahlungen laut der Mitteilung «obligatorisch» ist. Die technischen Vorbereitungen bei den Finanzinstituten laufen auf Hochtouren, um der Schweizer Bevölkerung und den Unternehmen entsprechende Endkundenlösungen anbieten zu können. Zu den Vorteilen zählen die sofortige Verfügbarkeit der eingegangenen Gelder, beispielsweise auch zu Randzeiten oder am Wochenende. «Dies schafft mehr Spielraum für die Automatisierung von Prozessen, ein vereinfachtes Liquiditätsmanagement und ein geringeres Abwicklungsrisiko», heisst es dazu.

Seit dem 15. Dezember 2023 sind verbindliche Detailinformationen, welche die Finanzinstitute und ihre Softwarepartner bei der Umsetzung von Lösungen an der Kunde-Bank-Schnittstelle (z.B. E-Banking-Kanal) unterstützen sollen, öffentlich verfügbar. Diese Informationen sind im «Bericht zu den Resultaten aus dem Konsultationsverfahren 2023 Teil I zu SPS 2024» enthalten.

Die neuen Implementation Guidelines für die Finanzinstitute werden im Februar 2024 publiziert.

Weitere Informationen

Nicolas Jullien, CFA, Leiter der Abteilung High Yield & Credit Arbitrage bei Candriam. (Bild pd)

«Das spricht für High Yield»

Nicolas Jullien, CFA, Leiter der Abteilung High Yield & Credit Arbitrage...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung