Lightrock übernimmt Minderheitsbeteiligung an South Pole

South Pole hat sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. (Bild: Shutterstock.com/Sepp photography)
South Pole hat sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben. (Bild: Shutterstock.com/Sepp photography)

Mit einer Investition im zweistelligen Euro-Millionenbereich übernimmt Lightrock eine Minderheitsbeteiligung an South Pole, dem Anbieter von Klimaschutzlösungen zur weltweiten Klimaschutzförderung.

19.04.2021, 13:34 Uhr

Redaktion: rem

Lightrock, ein führender Impact Investor, hinter dem die LGT und das Fürstenhaus von und zu Liechtenstein steht, gab am Montag den Erwerb eines Minderheitsanteils von 10% an South Pole bekannt. South Pole gehört zu den weltweit grössten Unternehmen, die sich voll und ganz dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben haben. Dies sei ein klares Signal an Anleger auf der ganzen Welt: Der Klimaschutz sei eindeutig in den Mittelpunkt des Interesses gerückt und zähle zu den lohnenswerten Investitionen, so die beiden Unternehmen.

Im letzten Jahr verzeichnete die Nachfrage nach Klimaschutzlösungen einen rekordhohen Anstieg. Die angekündigte Investition im mittleren zweistelligen Euro-Millionenbereich soll dazu beitragen, dass South Pole diese Nachfrageexplosion abdecken und seine Mission – den beschleunigten Übergang zu einer klimabewussten Gesellschaft mit smarten Lösungen – erfüllen kann.

Ziel: Senkung der Nettoemissionen auf Null

South Pole ist ein sozial engagiertes Unternehmen nach den Kriterien der Schwab Foundation des World Economic Forum. Das Unternehmen hat nahezu 1000 Projekte in über 50 Ländern entwickelt, um die Treibhausgasemissionen massiv zu senken. Die Projekte beziehen sich auf nachhaltige Landwirtschaft, Waldschutz, Abfallbewirtschaftung und Energieeffizienzmassnahmen bis hin zu dezentralisierten erneuerbaren Energiequellen. Weltweit unterstützt South Pole Tausende von führenden Unternehmen wie Nestlé, L'Oréal und Tetra Pak bei der Senkung ihrer Nettoemissionen auf Null.

Seit über 14 Jahren investiert Lightrock in Unternehmen, die skalierbare und technologiegetriebene Geschäftsmodelle rund um die zentralen Impact-Themen "people" (Mensch), "planet" (Umwelt) und "productivity/tech for good" (Produktivität) verfolgen. Heute ist Lightrock als Direktanleger in über 60 Unternehmen weltweit investiert – das aktuelle Anlagevolumen beträgt mehr als 1 Mrd. USD. Die von der LGT verwalteten Vermögen (AuM) belaufen sich auf über 270 Mrd. USD.

Alle Artikel anzeigen