BLKB und Lombard Odier kooperieren bei nachhaltigen Anlagen

Die BLKB will ihr Angebot an nachhaltigen Anlagen für vermögende Kunden ausbauen. (Bild: Shutterstock.com/Thawornurak)
Die BLKB will ihr Angebot an nachhaltigen Anlagen für vermögende Kunden ausbauen. (Bild: Shutterstock.com/Thawornurak)

Die Basellandschaftliche Kantonalbank und Lombard Odier wollen im Rahmen einer Partnerschaft Angebote und Investmentstrategien im Bereich nachhaltiger Anlagen für vermögende Privatkunden in der Nordwestschweiz schaffen.

17.08.2021, 11:31 Uhr
Nachhaltigkeit

Redaktion: rem

Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) plant eine Partnerschaft mit der Genfer Privatbank im Bereich der nachhaltigen Anlagen, wie einer Medienmitteilung vom Dienstag zu entnehmen ist. Dadurch könne die BLKB ihr bestehendes Angebot für vermögende Kundinnen und Kunden in der Nordwestschweiz weiter ausbauen.

Das gemeinsame Angebot werde im Rahmen der ganzheitlichen Kundenberatung – speziell im Anlagebereich – in den kommenden Monaten aus einer stark kundenzentrierten Perspektive weiter konkretisiert. Produkte und Serviceleistungen werden dann im Verlaufe des kommenden Jahres den BLKB-Kundinnen und -Kunden zugänglich gemacht, heisst es weiter.

Die BLKB und Lombard Odier verbinde nicht nur die langjährige Erfahrung im Bereich nachhaltiger Anlagen, sondern auch auf Nachhaltigkeit ausgelegte Geschäftsmodelle, heisst es weiter. Durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien liessen sich Chancen wie auch Risiken besser beurteilen.

Der Bedarf an Investitionen in Infrastruktur ist enorm und wird global auf über 3,7 Billionen US-Dollar pro Jahr geschätzt. (Bild pd)

Infrastruktur öffnet sich einem breiteren Anlegerkreis

Eine verlässliche Infrastruktur garantiert ein reibungsloses...

Advertorial lesen
Die Experten von links: Thomas Liebi, Head of US & UK Market Strategy bei Zurich Insurance Company Ltd, Markus Leuthard, CIO bei der Sammelstiftung Vita und Sébastien Dirren, CIO bei der Zurich Invest AG. (Bild pd)

Jahresrückblick 2023 - Ausblick 2024: Was Anleger erwarten können

Nach einem herausfordernden und zuweilen fast turbulenten Jahr 2022 ging...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung