Zwei CS-Immobilien-Anlagegruppen nehmen Kapital auf

Investments in Immobilien, gerade im aktuellen Umfeld zurecht Betongold genannt, sind nach wie vor beliebt. (Bild: Shutterstock.com/pixel to the people)
Investments in Immobilien, gerade im aktuellen Umfeld zurecht Betongold genannt, sind nach wie vor beliebt. (Bild: Shutterstock.com/pixel to the people)

Zwei Immobilien-Anlagegruppen der Credit Suisse Anlagestiftung (CSA) führen im zweiten Quartal Emissionen durch, um ihre Portfolios weiter zu stärken. Die Öffnung der CSA Real Estate Switzerland Commercial startet am 25. April 2022. Die Kapitalerhöhung der CSA Real Estate Switzerland läuft vom 9. bis 13. Mai.

23.02.2022, 10:03 Uhr
Immobilien

Redaktion: hf

Die Anlagegruppe CSA Real Estate Switzerland Commercial (Valor 11354362) öffnet am 25. April 2022 ein Emissionsfenster im Betrag von CHF 250 Mio. Während der Öffnung haben bestehende Anleger und Neuinvestoren die Möglichkeit, Zeichnungen täglich zu erfassen.

Die CSA Real Estate Switzerland Commercial investiert direkt in kommerzielle Immobilien in der Schweiz. Dazu gehören primär Liegenschaften mit Büro- und Verkaufsflächen. Zur Ergänzung des Immobilienportfolios sind auch Anlagen in andere Nutzungsarten wie Logistik oder Gewerbe möglich. Die Anlagegruppe hat aktuell ein Gesamtvermögen von rund CHF 1,8 Mrd. und besitzt 31 Immobilien.

Die Anlagegruppe CSA Real Estate Switzerland (Valor 1312300) führt vom 9. Mai bis 13. Mai 2022 eine Kapitalerhöhung im Umfang von maximal CHF 350 Mio. durch. Es können ausschliesslich bestehende Anleger für maximal CHF 20 Mio. teilnehmen. Das neue Kapital wird für die Reduktion der Fremdfinanzierungsquote, Neubauprojekten sowie laufende Investitionen im Bestand verwendet.

Die CSA Real Estate Switzerland investiert mehrheitlich Mehrfamilienhäuser in Schweizer Städten und Agglomerationen. Ebenso hält sie Geschäftshäuser an bevorzugter Lage in der Schweiz. Das Gesamtvermögen beträgt aktuell CHF 8,4 Mrd. und in 261 Immobilien investiert.

Die Portfolio Manager von Rothschild & Co LongRun Equity Fund: (von links) Gianluca Ricci, Beat Keiser, Benjamin Meier und Christoph Wirtz. (Bild pd)

«Rothschild & Co glaubt weiter an Qualitätsaktien»

Im Interview erläutern die Portfolio-Managern die neuesten...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung