CSA Real Estate Germany erhöht Kapital

Die Anlagegruppe will im ersten Quartal 2017 CHF 200 Mio. neue Gelder aufnehmen.

18.01.2017, 08:51 Uhr

Redaktion: cwe

Die Anlagegruppe CSA RE Germany richtet sich an Schweizer Vorsorgeeinrichtungen und ist auf Investitionen in deutsche Geschäftsliegenschaften fokussiert. Im ersten Quartal sollen CHF 200 Mio. durch neue Zeichnungen aufgenommen werden. Das neue Kapital wird in den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios investiert.

Das Portfolio besteht aus 13 Liegenschaften im Gesamtwert von rund CHF 308 Mio. in den Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, Ludwigsburg, Pforzheim, Regensburg, Singen und Stuttgart. Per 1. Januar 2017 wurde eine Büroliegenschaft im ostbayrischen Regensburg erworben. Die Anlagegruppe verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr eine Anlagerendite von 10,6%.

Die Hälfte der Überperformance des Fonds im Dezember stammt aus dem Übergewicht des Bankensektors. (Bild Shutterstock/ArtBackground)

Value Investing, mehr als eine taktische Allokation

Der «R-co Conviction Equity Value Euro», der Value Fonds des...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung