UBS nominiert Rechtsexpertin und Entrepreneur für den VR

Claudia Böckstiegel
Claudia Böckstiegel

Die General Counsel und Mitglied der erweiterten Konzernleitung von Roche und der Präsident des weltweit grössten Parfüm- und Duftstoffunternehmens in Privatbesitz sind für den UBS-Verwaltungsrat nominiert.

26.01.2021, 13:53 Uhr

Redaktion: rem

Der Verwaltungsrat der UBS hat am Dienstag bekannt gegeben, Claudia Böckstiegel und Patrick Firmenich an der ordentlichen Generalversammlung vom 8. April 2021 zur Wahl in den Verwaltungsrat vorzuschlagen.

Böckstiegel ist seit 2020 General Counsel und Mitglied der erweiterten Konzernleitung von Roche. Sie begann ihre Tätigkeit bei Roche im Jahr 2001 in Deutschland und übernahm im Anschluss verschiedene globale Führungspositionen im Rechtsbereich in der Schweiz. Ihre berufliche Karriere begann sie als Rechtsanwältin in Deutschland. Böckstiegel schloss ihr Studium in Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg ab und erlangte einen Master of Laws (LL.M.) der Georgetown Universität in Washington D.C.

Patrick Firmenich
Patrick Firmenich

Firmenich ist seit 2016 Verwaltungsratspräsident von Firmenich International, dem weltweit grössten Parfüm- und Duftstoffunternehmen in Privatbesitz. Von 2002 bis 2014 war er CEO von Firmenich und seit 2002 Mitglied des Verwaltungsrates. Er begann seine Karriere 1990 bei Firmenich und war seither in verschiedenen Führungspositionen tätig als Corporate Vice President, Vice President von Fine Fragrance Worldwide und Président Directeur Général von Firmenich & Co. in Paris. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Positionen im Rechtsbereich und Bankensektor. Firmenich ist Mitglied des Verwaltungsrates der Jacobs Holding, von Insead und Insead World Foundation und ist zudem Mitglied des Beirates des Swiss Board Institute. Er hält einen Master in Rechtswissenschaften der Universität Genf und wurde 1987 als Rechtsanwalt in Genf zugelassen. Er ist zudem im Besitz eines MBA der Insead.

Alle Artikel anzeigen