UBS lanciert nachhaltige Hypothek

Wenn Kreditnehmer ein akzeptiertes Nachhaltigkeitszertifikat für den Bau oder die Sanierung ihrer Immobilie vorweisen, können sie eine "Green Mortgage" abschliessen. (Bild: Shutterstock.com/Frank Wagner)
Wenn Kreditnehmer ein akzeptiertes Nachhaltigkeitszertifikat für den Bau oder die Sanierung ihrer Immobilie vorweisen, können sie eine "Green Mortgage" abschliessen. (Bild: Shutterstock.com/Frank Wagner)

UBS Atrium bietet als erste Schweizer Immobilienplattform Kreditnehmern mit anerkanntem Nachhaltigkeitszertifikat eine Vergünstigung beim Abschluss einer "Green Mortgage" an.

19.05.2021, 12:18 Uhr

Redaktion: rem

UBS Atrium ist laut einer Medienmitteilung vom Mittwoch die erste Schweizer Immobilienplattform für Renditeliegenschaften, welche den Abschluss von nachhaltigen Immobilienfinanzierungen aktiv fördert. Die "Green Mortgage" wird in einem ersten Schritt im Rahmen eines Pilotprojekts auf der Plattform eingeführt. Damit profitieren Kreditnehmer ab sofort von einer Vergünstigung beim Abschluss einer nachhaltigen Hypothek via UBS Atrium. Dies, wenn sie ein akzeptiertes Nachhaltigkeitszertifikat für den Bau oder die Sanierung ihrer Immobilie vorweisen. Gleichzeitig ermögliche dieser Schritt Investoren, nachhaltige Anlagen zu tätigen und diese in ihrem Reporting als solche auszuweisen, so UBS.

Seit ihrem Start in 2017 hat UBS Atrium über 2 Mr. CHF Volumen vermittelt. Die Plattform werde neben dem "Green Mortage"-Angebot kontinuierlich entlang den Kundenbedürfnissen ausgebaut und eine Ausweitung des Angebots für weitere Kundengruppen sei geplant.

Alle Artikel anzeigen