Vom Umgang mit Klimarisiken bei der Zurich Invest AG

Die Zurich Invest AG hat eine klare Herangehensweise ausgearbeitet, um dem Klimawandel in ihrem eigenen Anlageansatz und demjenigen ihrer externen Vermögensverwalter Rechnung zu tragen. (Bild: iStock)
Die Zurich Invest AG hat eine klare Herangehensweise ausgearbeitet, um dem Klimawandel in ihrem eigenen Anlageansatz und demjenigen ihrer externen Vermögensverwalter Rechnung zu tragen. (Bild: iStock)

Der Klimawandel und die gemeinschaftlichen Massnahmen zu dessen Bekämpfung betreffen uns alle – auch jedes Unternehmen und jeden Vermögenswert. Das Ziel muss sein, möglichst rasch den Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft zu vollziehen und den Temperaturanstieg in diesem Jahrhundert "deutlich unter" zwei Grad Celsius zu halten – wie im Pariser Abkommen vorgesehen.

20.08.2021, 05:00 Uhr

Autor: Zurich Invest AG

Die Massnahmen zur Bekämpfung der durch den Menschen verursachten Klimaerwärmung ziehen sich wie ein roter Faden durch die Strategie für verantwortungsbewusstes Anlegen der Zurich Invest AG. Wie können wir sicherstellen, dass eine angemessene Bewertung von Risiken und Chancen in Anlageentscheidungen einfliesst? Wie können wir mit der Tatsache umgehen, dass viele Folgen des Klimawandels erst in einem mittel- bis langfristigen Zeithorizont eintreten werden? Und wie können wir dazu beitragen, dass auch auf den Finanzmärkten ein Beitrag zur Lösung des Klimawandels geleistet wird und er sowohl als Risiko als auch als Chance betrachtet wird?

Die Zurich Invest AG hat eine klare Herangehensweise ausgearbeitet, um dem Klimawandel in ihrem eigenen Anlageansatz und demjenigen ihrer externen Vermögensverwalter Rechnung zu tragen. Hierbei haben wir uns zu Massnahmen in fünf Bereichen verpflichtet:

  • Engagement fördern
  • ESG-Integration stärken
  • Klimapositive Wirtschaft unterstützen
  • Net-Zero Portfolios bis 2050 erreichen
  • Innovation und stetige Weiterentwicklung vorantreiben, um Klimarisiken stärker zu reduzieren

Die Lösung für den Klimawandel muss umfassend sein: Sie erfordert, dass wir alle – Regierungen, Unternehmen, Investoren und Einzelpersonen ─ nicht nur halbherzige Lösungen und langfristige Zusagen verfolgen, sondern eine ganze Palette an Ansätzen und konkreten Massnahmen in die Realität umsetzen. Wir können nicht länger darauf vertrauen, dass unsere politische Führung sich rechtzeitig und vollumfänglich der Lösung dieser Herkules-Aufgabe annimmt. Auf Regierungsebene haben sowohl das Problembewusstsein als auch die Umsetzung konkreter Massnahmen glücklicherweise deutlich zugenommen. Aber auch Unternehmen müssen Teil der Lösung sein – und es gibt viele Möglichkeiten, einen sinnvollen Beitrag zu leisten.

Unser Ziel ist es, uns als einer der verantwortungsvollsten Finanzdienstleister in der Schweiz zu positionieren. Wir möchten den Wandel zu einer klimaneutralen Wirtschaft und Gesellschaft durch unsere Entscheidungen aktiv und bewusst vorantreiben. Denn wir haben das Wissen, die Fähigkeiten und die Möglichkeit, etwas zu bewegen.

Möchten Sie mehr dazu lesen? Weitere Informationen finden Sie hier.

Alle Artikel anzeigen