“Unternehmen hin zu Champions begleiten”

Pascal Riégis,  ODDO BHF Asset Management
Pascal Riégis, ODDO BHF Asset Management

Der ODDO BHF Avenir Europe investiert in die führenden Unternehmen von Morgen. Fondsmanager Pascal Riégis von ODDO BHF Asset Management erläutert die Gründe, warum er und sein Team im Universum für europäische Mid-Cap-Titel attraktive Anlagechancen sehen.

11.10.2019, 13:42 Uhr

Autor: ODDO BHF AM

Welche Strategie verfolgen Sie mit dem ODDO BHF Avenir Europe?
Pascal Riégis:
Beim ODDO BHF Avenir Europe handelt es sich um einen Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt auf mittelgrossen europäischen Unternehmen. Der Fonds wird von mir seit 2003 mit demselben Team und nach demselben Anlageprozess verwaltet. Im Jahr 2003 haben wir uns auch aus ethischen Gründen entschieden, auf Anlagen in Tabak, Alkohol, Glücksspiel, Kohle und Kernkraft verzichten. Seit 2019 sind diese ESG-Kriterien auch im Verkaufsprospekt festgeschrieben. Das Fondsvolumen beläuft sich auf 2,9 Mrd. EUR (Stand: 30.08.2019). Insgesamt aber werden nach dieser Strategie mehr als 6 Mrd. EUR in diversen Investmentfonds und Mandaten verwaltet.

Was die Anlagephilosophie betrifft, so verfolgen wir einen rein Bottom-up-getriebenen Ansatz ohne Festlegung auf einen bestimmten Anlagestil und auch ohne Konjunkturwetten. Bei uns steht die eingehende Fundamentalanalyse im Mittelpunkt. Eingang ins Portfolio finden etwa 40 bis 50 Titel, von denen wir am stärksten überzeugt sind und die wir für die führenden Unternehmen von Morgen halten. Unser Investmentprozess ist ausgerichtet auf die Identifizierung von Unternehmen, die über den gesamten Zyklus Wert schöpfen können, d.h. die ihr Wachstum aus eigenen Mittel tragen können, dauerhaft profitabel sind und sich auch in Rezessionsphasen selbst finanzieren können. Darüber hinaus gilt unser Blick Unternehmen mit internationaler Reichweite und Sitz in Mitgliedsländern der OECD.

Ein weiterer Bestandteil des Anlageprozesses unserer Strategie ist die Einbeziehung strenger ESG-Kriterien. Zum Einsatz kommt hierzu das von ODDO BHF AM eigenentwickelte Analysemodell. Über Sektorausschlüsse und die Berücksichtigung von ESG-Kriterien wird hier die Portfoliozusammenstellung entsprechend beeinflusst. Zusätzlich treten wir mit den Unternehmen, in denen wir investiert sind, in den Dialog, um diese zu einem nachhaltigeren Handeln zu bewegen.

Warum legen Sie den Fokus auf europäische Nebenwerte?

Zunächst ist es uns wichtig zu betonen, dass unser Fokus auf der Fundamentalanalyse liegt. Unser Ziel ist es, die aussichtsreichsten europäischen Unternehmen herauszufiltern. Oftmals aber finden wir die (nach unserer Analyse) besten Chancen eben im Mid-Cap-Bereich. Dies ist jedoch nicht geleitet von einer konkretem Sicht, welches Marktsegment sich besser entwickeln wird oder nicht.

Abgesehen davon sehen wir aus mehreren Gründen im Universum für europäische Mid-Cap-Titel attraktive Anlagechancen. Das Wachstumspotenzial dieser Titel ist vergleichbar mit dem von Small Caps. Das Risiko ist jedoch im Vergleich geringer, da Mid-Cap-Unternehmen über eine etablierte, aber noch überschaubare Struktur verfügen. So finden sich im Mid-Cap-Segment expandierende Unternehmen, deren Wachstum noch kein Plateau erreicht hat, die aber über etablierte Geschäftsmodelle und eine gute Governance verfügen. Zudem bietet unser Anlageuniversum einen hinreichend tiefen Markt – mit immerhin insgesamt 2000 Titeln (europäische Nebenwerte mit einer Kapitalisierung zwischen 150 Mio. bis 10 Mrd. €).

Dieser Fokus steht auch im Einklang mit unserer Investmentphilosophie. Wir wollen die nach unserer Analyse aussichtsreichen Unternehmen bei ihrer Entwicklung hin zu globalen Champions begleiten. Beispielsweise haben wir im Februar 2007 erstmals in Safran (einer unserer grössten Positionen mit einem Portfoliogewicht von 5,9% per 30.08.2019) investiert, als dessen Marktkapitalisierung noch unter 10 Mrd. € lag. Mittlerweile ist diese auf über 50 Mrd. € gestiegen. Dies veranschaulicht gut, worauf wir mit ODDO BHF Avenir Europe abzielen: Investieren in die führenden Unternehmen von Morgen.

In welchen Anlageklassen, Sektoren und Ländern sind Sie am stärksten engagiert - und warum?

Auf Sektorebene ist der Fonds am stärksten (Stand: 30.08.2019) in den Bereichen Industrie (35,6%; +11,3% relativ zum MSCI EUROPE Smid), Gesundheit (25,6%; +16,7%) und Technologie (10,2%; +4,4%) gewichtet. Untergewichtungen bestehen in Finanz- (0,9%; -20,9%), Grundstoff- (0%;-7,4%) und Versorgungswerten (0%; -3,8%).

Diese Gewichtungen haben sich über die Jahre als relativ stabil erwiesen. Kennzeichnend ist eine strukturelle Untergewichtung von Branchen mit geringer Wertschöpfung und/oder reiner Ausrichtung auf den Binnenmarkt zugunsten einer strukturellen Übergewichtung von Sektoren, die mehr attraktive Anlagechancen bieten.

Im Industriesektor beispielsweise finden wir den Luftfahrtsektor potenziell attraktiv, insbesondere Hersteller von Antriebskomponenten wie MTU Aero Engines (einer der Titel, die in diesem Jahr am besten zur Wertentwicklung des Fonds beigetragen haben, Portfoliogewicht von 6,0% per 30.08.2019) und Safran. Beide zählen zu den Unternehmen, die im Hinblick auf die Konzeption und Produktion von Antriebskomponenten für die Luftfahrtindustrie führend sind. Was die Geschäftsmodelle attraktiv macht, sind die hohen Eintrittsbarrieren und gute Transparenz hinsichtlich des zu erwartenden Umsatzes dank des Wartungsgeschäfts. In diesem Jahr verzeichnete dieser Teilsektor eine besonders gute Dynamik. Tatsächlich sind neue Flugzeuge Mangelware. Ausdruck davon sind viele Verzögerungen bei der Auslieferung neuer Modelle. Hierdurch werden die bestehenden Maschinen maximal ausgelastet – dies gilt insbesondere für die von MTU und Safran ausgestatteten Airbus-Maschinen. Dies hat dem Wartungsgeschäft beider genannter Unternehmen deutlich Schub gegeben.

Aus Länderperspektive sind wir in Frankreich am stärksten übergewichtet mit einem Portfoliogewicht von 34,3%, d.h. +23,2% relativ zur Benchmark (Stand: Ende August 2019). Ausschlaggebend hierfür ist ausschliesslich die Titelauswahl. Es bedeutet lediglich, dass 34,3% des Fonds aktuell in französischen Unternehmen investiert sind. Dies ist nicht als Konjunkturwette zu verstehen. Vielmehr sind diese Unternehmen sehr international ausgerichtet und erzielen nur einen geringen Teil ihrer Umsätze auf dem französischen Markt. Diese Positionierung erklärt sich aus dem Investmentprozess, der den Fokus auf wertschöpfende Unternehmen mit internationaler Reichweite legt. In nahezu allen Sektoren lassen sich gut positionierte französische Unternehmen finden, die oftmals auf ihren Märkten führend sind und über starke Wettbewerbsvorteile verfügen (sei es im Hinblick auf Technologie, geistiges Eigentum oder Vertriebsnetze). Hier kommt uns auch die gute Kenntnis dieser Unternehmen zugute, da wir diese bereits seit Jahren beobachten und wir uns regelmässig mit deren Führung getroffen haben. So sind wir beispielsweise investiert in Safran (5,9% Portfoliogewicht per Ende August), Alstom (5,8%), Michelin (5,3%), Ipsen (4,1%), Sodexo (3,6%), Ingenico (2,4%) und Biomerieux (2,2%).

Warum sollte ein Anleger dieses Produkt in sein Portfolio aufnehmen?

ODDO BHF Avenir Europe eignet sich als Kerninvestment für einen Anleger, der in europäische Aktien investieren möchte. Mit unserer Strategie erhalten Sie Zugang zu soliden und wachsenden Unternehmen, die zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Markt zählen und weltweit expandieren.

Verwaltet werden Anlagegelder von einem spezialisierten und beständigen Team von Investmentspezialisten, die bereits seit 2003 zusammenarbeiten. Wir sind Experten für den europäischen Aktienmarkt, wir haben solide Beziehungen zu den Führungsteams der Unternehmen und Sell-Side-Analysten aufgebaut.

Darüber hinaus ist es mir wichtig, Folgendes nochmals zu betonen: Es gibt keine Festlegung auf einen bestimmten Anlagestil und keine Konjunkturwetten. Daher sind wir der Auffassung, dass dies ein geeignetes Produkt für langfristig orientierte Investoren ist, die nicht an einem intensiven Handel in ihren Fondsbeständen als Reaktion auf kurzfristige Marktentwicklungen interessiert sind.

Ein weiterer Grund ist die Performance*. Wir haben gezeigt, dass wir sowohl in Hausse- als auch in Baissemärkten eine überdurchschnittliche Entwicklung erzielen können. Im Jahr 2018 gab unser Fonds -12,8% nach, die Benchmark büsste hingegen -14,3% ein. In diesem Jahr liegen wir 17,7% im Plus, die Benchmark hat lediglich +15,0% zugelegt. Seit mein Team und ich das Verwaltungsmandat übernommen haben, hat der ODDO BHF Avenir Europe (Anteilklasse CI-EUR) einen Wertzuwachs von 11,9% erzielt. Der MSCI Europe Smid EUR NR ist lediglich 8,3% gestiegen. Der Fonds hat die Benchmark in 10 von 15 Jahren geschlagen (Stand: Ende August 2019). Sicherlich ist der Fonds auch gewissen Risiken ausgesetzt, u.a. dem Risiko des Kapitalverlusts, Aktienrisiken, Risiken in Verbindung mit Anlagen in Wertpapiere kleiner und mittlerer Kapitalisierung, Zinsrisiken, Kreditrisiken, Währungsrisiken, Risiken in Verbindung mit diskretionärer Verwaltung, Kontrahentenrisiken, Risiken in Verbindung mit Verpflichtungen aus Finanztermingeschäften, Risiken in Verbindung mit Wertpapierfinanztransaktionen und Sicherheitenverwaltung und in begrenztem Umfang Risiken in Verbindung mit Wandelanleihen

*Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf die künftige Wertentwicklung und kann im Zeitverlauf schwanken.

Disclaimer
ODDO BHF Asset Management ist die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF-Gruppe. Es handelt sich hierbei um die gemeinsame Marke von vier eigenständigen juristischen Einheiten: ODDO BHF Asset Management SAS (Frankreich), ODDO BHF PRIVATE EQUITY (Frankreich), ODDO BHF Asset Management GmbH (Deutschland) und ODDO BHF Asset Management Lux (Luxembourg).

Vorliegendes Dokument wurde durch die ODDO BHF ASSET MANAGEMENT SAS (ODDO BHF AM), zu Werbezwecken erstellt. Die Aushändigung dieses Dokuments liegt in der Verantwortlichkeit jeder Vertriebsgesellschaft, jedes Vermittlers oder Beraters.

Potenzielle Investoren sind aufgefordert, vor der Investition in die von der Autorité des Marchés Financiers (AMF) beaufsichtigten Fonds einen Anlageberater zu konsultieren. Der Anleger wird auf die mit der Anlage des Fonds in Investmentstrategie und Finanzinstrumente verbundenen Risiken und insbesondere auf das Kapitalverlustrisiko des Fonds hingewiesen . Bei einer Investition in den Fonds ist der Anleger verpflichtet, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und den Verkaufsprospekt des Fonds zurate zu ziehen, um sich ausführlich über die Risiken der Anlage zu informieren. Der Wert der Kapitalanlage kann Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten unterworfen sein, und es ist möglich, dass der investierte Betrag nicht vollständig zurückgezahlt wird. Die Investition muss mit den Anlagezielen, dem Anlagehorizont und der Risikobereitschaft des Anlegers in Bezug auf die Investition übereinstimmen. ODDO BHF AM übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nutzung des gesamten Dokuments oder eines Teiles davon ergeben. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen dienen lediglich zur Veranschaulichung und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit darf nicht als Hinweis oder Garantie für die zukünftige Wertentwicklung angesehen werden. Sie unterliegt im Zeitverlauf Schwankungen. Es wird keine - ausdrückliche oder stillschweigende - Zusicherung oder Gewährleistung einer zukünftigen Wertentwicklung gegeben. Wertentwicklungen werden nach Abzug von Gebühren angegeben mit Ausnahme der von der Vertriebsstelle erhobenen potenziellen Ausgabeaufschläge und lokaler Steuern. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen die nen lediglich zur Veranschaulichung. Sie spiegeln die Einschätzungen und Meinungen des jeweiligen Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung verändern, eine Haftung hierfür wird nicht übernommen.

Die in dem vorliegenden Dokument angegebenen Nettoinventarwerte (NIW) dienen lediglich der Orientierung. Nur der in den Ausführungsanzeigen und den Depotauszügen angegebene NIW ist verbindlich. Ausgabe und Rücknahme von Anteilen des Fonds erfolgen zu einem zum Zeitpunkt der Ausgabe und Rücknahme unbekannten NIW.

Die wesentlichen Anlegerinformationen (erhältlich in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch, Schwedisch und Portugiesisch) und der Verkaufsprospekt (erhältlich in Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei der ODDO BHF Asset Management GmbH, Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf oder unter am.oddo-bhf.com.

Bitte beachten Sie, dass wenn ODDO BHF AM seit dem 3. Januar 2018 Anlageberatungsdienstleistungen erbringt, es sich hierbei um nicht-unabhängige Anlageberatung nach Massgabe der europäischen Richtlinie 2014/65/EU (der sogenannten „MiFID II-Richtlinie“) handelt. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass alle von ODDO BHF AM getätigten Empfehlungen immer zum Zwecke der Diversifikation erfolgen.

Alle Artikel anzeigen