Multi-Themenfonds – kurzfristiger Hype oder ein nachhaltiges Investment?

Team Global Equities/Multi Asset: Frank Schwarz (vorne), Adrian Daniel, Jan-Christoph Herbst und Johannes Schweinebraden.
Team Global Equities/Multi Asset: Frank Schwarz (vorne), Adrian Daniel, Jan-Christoph Herbst und Johannes Schweinebraden.

Die Welt ist im Umbruch: Die Energie- und Autowende begegnen uns an jeder Ecke, Digitalisierung ist in aller Munde. All jene Begriffe sind oder waren zunächst Trends mit dem Potenzial "eine grosse Sache" zu werden. Multi-Themenfonds greifen Trends auf und bieten Anlegern die Chance, an deren Entwicklung zu partizipieren. Doch welcher Trend ist langfristig und welcher ist morgen schon Schnee von gestern? Hier den Wald vor lauter Bäumen zu sehen ist der Schlüssel zum Erfolg.

27.09.2021, 05:00 Uhr

Autor: Frank Schwarz, Fondsmanager des MainFirst Global Equities und MainFirst Global Equities Unconstrained

Ein Begriff für langfristig anhaltende Trends ist derzeit in aller Munde: Megatrend. Megatrends entwickeln sich langsam, aber enorm mächtig. Alle Ebenen der Gesellschaft werden durch sie beeinflusst: Individuen, Unternehmen und Institutionen. Ein besonderes Merkmal liegt in ihrer Mehrdimensionalität und Komplexität. Wechselwirkungen, mit denen sie einhergehen, geben den Megatrends eine ganz eigene Dynamik. Auch, wenn sie anfangs nur in speziellen Nischen anlaufen – mit fortschreitender Zeit breiten sie sich galoppierend in immer mehr Branchen und Bereichen weltweit aus. An dieser Stelle ist die Offenheit von Unternehmen gefragt. Wer hier die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkennt, hat die Möglichkeit, an den strukturellen Veränderungen mit seinem evolutionären oder revolutionären Geschäftsmodell zu partizipieren. Paradebeispiele angepasster Geschäftsmodelle sind Alibaba, Amazon, Apple oder Samsung.

Und so häuft sich die Anzahl an Fonds, die Trends und Megatrends in ihrer Allokation aufgreifen. Getrieben durch die Aufmerksamkeit stellt sich folgende Frage: Wie identifiziert man einen langfristigen Trend? Und welche Unternehmen stellen die richtigen Weichen, um daran zu partizipieren? Genau das hat sich das Team Global Equities/Multi Asset von MainFirst schon lange vor dem aktuellen Hype der Multi-Themenfonds zur Aufgabe gemacht. Unternehmen zu finden, die Vorreiter und Vorbereiter von Megatrends sind, ist der zentrale Investmentansatz unserer Fonds.

Das Team

Als Fondsmanager, die langfristig Mehrwert für ihre Kunden erzielen wollen, setzt das Team Global Equities/Multi Asset auf strukturelle Wachstumstrends, wie etwa gesellschaftliche und technologische Entwicklungen. Die Veränderungsprozesse der Megatrends sind schnelllebig und es bedarf einer aktiven Titelselektion. Die Grundvoraussetzung für den Erfolg der Strategie ist die Betrachtung der Frage, wie die Welt in zehn oder 20 Jahren aussehen wird. Der Fokus liegt dabei vor allem auf Wachstumsthemen wie Halbleiter, Roboter, Automation, Elektroautos, Batterien und erneuerbaren Energien, aber auch auf Konsum.

Das langjährige Team – bestehend aus Frank Schwarz, Adrian Daniel, Jan-Christoph Herbst und Johannes Schweinebraden – legt grossen Wert darauf, dass potentielle Investmentkandidaten ein strukturelles Wachstum aufweisen, mit dem sie eine herausragende Kursentwicklung erfahren können. Die Auswahl der Portfoliounternehmen basiert auf dem Ergebnis umfassender, bottom-up-getriebener Unternehmensanalysen mit einem Anlageschwerpunkt auf amerikanischen, asiatischen und auch europäischen Unternehmen. (Hinzu kommt die beständige Neugier auf andere Länder, Kulturen und deren technischen Entwicklungen und Fortschritte.)

Die Produkte

Das Erkennen, Analysieren und Investieren in strukturelle Wachstumstrends bildet somit die Basis für die Anlagestrategie im MainFirst Global Equities Fund. Ziel des Fonds ist es, sich deutlich besser als der MSCI World (in EUR) zu entwickeln. Dieser Aktienindex spiegelt die Entwicklung von über 1'600 Aktien aus 23 Industrieländern wider und gilt als einer der wichtigsten Aktienindizes weltweit. Das Ziel wurde bislang erreicht: Seit Auflage (01.03.2013) erzielte der MainFirst Global Equities Fund (C-Klasse; LU0864709349) eine Wertentwicklung von +305,19%. Um die Volatilität des Fonds zu reduzieren kommen verschiedene Absicherungsinstrumente (Overlays) – auf Basis technischer Signale – zum Einsatz. Je nach Marktlage kann die Aktienquote zwischen 0% und 100% liegen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sowohl Aktien als auch Fremdwährungen an den Futuremärkten abzusichern.

Für risikobereitere Investoren könnte der MainFirst Global Equities Unconstrained Fund interessant sein. Die Anlagestrategie ist die gleiche. Der Unterschied: Die Variante "Unconstrained" setzt keinen Absicherungsmechanismus ein und ist in der Regel zu 100% in Aktien investiert. Der themenbasierte Ansatz des MainFirst Global Equities Unconstrained Fund konzentriert sich – wie auch beim MainFirst Global Equities Fund – auf strukturell wachsende Investmentthemen.

Ob abgesichert oder nicht: Die Anlagestrategie beider Fonds ist mit einem Investmenthorizont von über fünf Jahren langfristig ausgelegt. Dadurch können Investoren strategisch von den Megatrends unserer Zeit und der Entwicklung daran partizipierender Unternehmen profitieren und kurzfristige Schwankungen gut überstehen.

Disclaimer

Dies ist eine Werbemitteilung gerichtet ausschließlich an professionelle und/oder geeignete Gegenparteien gemäß der MiFID II Richtlinie (2014/65/EU).

Diese Werbemitteilung dient reinen Informationszwecken und bietet dem Adressaten eine Orientierung zu unseren Produkten, Konzepten und Ideen. Dies ist keine Grundlage für Käufe, Verkäufe, Absicherung, Übertragung oder Beleihung von Vermögensgegenständen. Keine der hier enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments noch beruhen sie auf der Betrachtung der persönlichen Verhältnisse des Adressaten. Sie sind auch kein Ergebnis einer objektiven oder unabhängigen Analyse. MainFirst übernimmt keine ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung oder Zusicherung in Bezug auf Korrektheit, Vollständigkeit, Eignung, Marktfähigkeit von Informationen, die in Webinaren, Podcasts oder Newslettern dem Adressaten zur Verfügung gestellt werden. Der Adressat nimmt zur Kenntnis, dass unsere Produkte und Konzepte sich an unterschiedliche Anlegerkategorien richten können. Die Kriterien richten sich ausschließlich nach dem aktuell gültigen Verkaufsprospekt. Diese Werbemitteilung richtet sich nicht an einen bestimmten Adressatenkreis. Jeder Adressat muss sich deshalb individuell und eigenverantwortlich über die massgeblichen Bestimmungen der aktuell gültigen Verkaufsunterlagen informieren, auf deren Basis sich ein Anteilserwerb ausschliesslich richtet. Aus den bereitgestellten Inhalten und aus unseren Werbemitteln lassen sich keine verbindlichen Zusagen oder Garantien für zukünftige Ergebnisse ableiten. Weder durch das Lesen oder Zuhören kommt ein Beratungsverhältnis zustande. Alle Inhalte dienen der Information und können eine professionelle und individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Der Adressat forderte auf eigenes Risiko den Newsletter an bzw. hat sich für ein Webinar, Podcast angemeldet oder nutzt sonstige digitale Werbemedien auf eigene Veranlassung. Der Adressat und Teilnehmer akzeptiert, dass digitale Werbeformate von einem externen Informationsanbieter, der in keiner Beziehung zu MainFirst steht, technisch produziert und dem Teilnehmer zur Verfügung gestellt wird. Der Zugang und die Teilnahme an digitalen Werbeformaten geschehen über internetbasierte Infrastrukturen. MainFirst übernimmt keine Haftung für jedwede Unterbrechungen, Annullierungen, Störungen, Aufhebungen, Nichterfüllung, Verspätungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung der digitalen Werbeformate. Der Teilnehmer anerkennt und akzeptiert, dass bei der Teilnahme an digitalen Werbeformaten personenbezogene Daten beim Informationsanbieter einsehbar, aufgezeichnet und weitergegeben werden können. MainFirst haftet nicht für Datenschutzpflichtverletzungen des Informationsanbieters. Digitale Werbeformate dürfen nur in Länder betreten und besucht werden, in denen ihre Verbreitung und der Zutritt gesetzlich zulässig ist.

Ausführliche Hinweise zu Chancen und Risiken zu unseren Produkten entnehmen Sie bitte dem jeweils aktuellen Verkaufsprospekt. Allein maßgeblich und verbindliche Grundlage für den Anteilserwerb sind die gesetzlichen Verkaufsunterlagen (Verkaufsprospekt, Wesentliche Anlegerinformationen (KIIDs), Halbjahres- und Jahresberichte), denen die ausführlichen Informationen zu dem Anteilerwerb sowie den damit verbundenen Risiken entnommen werden können. Die genannten Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (sowie in nichtamtlicher Übersetzung in anderen Sprachen) finden Sie unter www.mainfirst.com und sind bei der Verwaltungsgesellschaft MainFirst Affiliated Fund Managers S.A. und der Depotbank sowie bei den jeweiligen nationalen Zahl- oder Informationsstellen und bei der Vertreterin in der Schweiz kostenlos erhältlich. Diese sind:

Belgien: ABN AMRO, Kortijksesteenweg 302, 9000 Gent, Belgium; Deutschland: MainFirst Affiliated Fund Managers (Deutschland) GmbH, Kennedyallee 76, D-60596 Frankfurt am Main, Deutschland; Finnland: Skandinaviska Enskilda Banken P.O. Box 630, FI-00101 Helsinki, Finland; Frankreich: Société Générale Securities Services, Société anonyme, 29 boulevard Haussmann, 75009 Paris, France; Italien: Allfunds Bank Milan, Via Bocchetto, 6, 20123 Milano MI, Italy; Lichtenstein: Bendura Bank AG, Schaaner Strasse 27, 9487 Gamprin-Bendern, Lichtenstein; Luxemburg: DZ PRIVATBANK S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Strassen; Österreich: Raiffeisen Bank International, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, Österreich; Portugal: BEST - Banco Eletronico de Servico Toal S.A., Praca Marques de Pombal, 3A,3,Lisbon; Schweden: MFEX Mutual Funds Exchange AB, Grev Turegatan 19, Box 5378, SE-102 49, Stockholm, Sweden; Schweiz: UBS Fund Management AG, Aeschenplatz 6, 4052 Basel, Switzerland; Spanien: Societe Generale Sucursal en Espana, Calle Cardenal Marcelo Spinola 8. 4t planta. 28016 Madrid, Spain; UK: Société Générale Securities Services, Société Anonyme (UK Branch), 5 Devonshire Square, Cutlers Gardens, London EC2M 4TL, United Kingdom

Die Verwaltungsgesellschaft kann aus strategischen oder gesetzlich erforderlichen Gründen unter Beachtung etwaiger Fristen bestehende Vertriebsverträge mit Dritten kündigen bzw. Vertriebszulassungen zurücknehmen. Anleger können sich auf der Homepage unter www.mainfirst.com und im Verkaufsprospekt über Ihre Rechte informieren. Die Informationen stehen in deutscher und englischer Sprache, sowie im Einzelfall auch in anderen Sprachen zur Verfügung. Es wird ausdrücklich auf die ausführlichen Risikobeschreibungen im Verkaufsprospekt verwiesen.

Diese Veröffentlichung unterliegt Urheber-, Marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung, Übernahme in andere Webseiten, der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form, ist nur nach vorheriger, schriftlicher Zustimmung von MainFirst zulässig.

Copyright © 2021 MainFirst Gruppe (bestehend aus zur MainFirst Holding AG gehörenden Unternehmungen, hier "MainFirst“). Alle Rechte vorbehalten.

Alle Artikel anzeigen