Artificial Intelligence – eine stille Revolution unserer Wirtschaft

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Das Thema "Artificial Intelligence" (Künstliche Intelligenz, KI) sorgt tagtäglich für Schlagzeilen. Auch Fondsanleger sind fasziniert. So konnte der im Dezember aufgelegte Fonds ODDO BHF Artificial Intelligence innerhalb kürzester Zeit über 30 Millionen Euro einsammeln.

04.07.2019, 11:47 Uhr

Autor: ODDO BHF Asset Management

Der vom erfahrenen Technologie-Analysten Brice Prunas gemanagte Fonds investiert aber nicht nur in Künstliche Intelligenz, er nutzt sie auch in seinem Investmentprozess. Beim gelungenen Start half das Timing, denn der neue Fonds von ODDO BHF Asset Management profitierte in seinen ersten Monaten von der deutlichen Erholung von Technologiewerten im ersten Quartal 2019. Aber bei Künstlicher Intelligenz geht es nicht nur um High-Tech. Die rasante Entwicklung der KI-Anwendungen erfasst zahlreiche Branchen von der Automobilbranche über E-Commerce bis hin zum Gesundheitswesen. Sie verändert aber auch die Art des Investierens selbst. Denn mit Künstlicher Intelligenz können Fondsmanager neue Trends entdecken und Stimmungswechsel an den Märkten rechtzeitig wahrnehmen.

Künstliche Intelligenz ist eine stille Revolution, die jede Branche erfassen und die Art, wie wir leben, nachhaltig verändern wird. Als Anlagethema ist sie aus vier Gründen attraktiv:

  • KI ist eine langfristige Wachstumsstory: laut dem Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner wird sich der Geschäftswert von KI bis 2025 mehr als vervierfachen (von 1,2 auf 5,1 Billionen USD)
  • KI ist für jeden Wirtschaftssektor relevant: im Gesundheitswesen hilft sie Krankheiten zu entdecken; auf Internetplattformen sorgt sie dafür, dass Kunden nur für sie passende Werbung sehen; auch selbstfahrende Autos und intelligente Sprachassistenten sind schon lange keine Zukunftsvisionen mehr
  • KI ist damit eine zentrale Antriebskraft für andere disruptive Technologien geworden
  • Zudem steckt KI noch in den Kinderschuhen, es gibt also noch viel Potenzial für Wachstum, gleichzeitig ist aber auch Geduld gefragt, bis "Hype" von "Realität" getrennt werden kann

Um ein Aktienportfolio mit Fokus auf künstlicher Intelligenz zusammenzustellen, ist ein globaler Ansatz erforderlich. Folgende Beobachtungen lassen sich machen:

  • Die Dominanz der USA ist überwältigend, insbesondere bei Halbleitern, ohne die keine KI-Anwendung funktioniert. Aber auch in Bereichen wie Services und Software liegen die USA vorn.
  • Mit China ist den USA ein schlagkräftiger Wettbewerber erwachsen, denn hier werden die meisten Daten generiert und gesammelt. Und Daten sind eine zentrale Säule der KI-Wertschöpfungskette. Dennoch hinkt China den USA noch hinterher, weil es seine Halbleiterindustrie trotz kräftiger politischer Rückendeckung noch nicht weit genug ausgebaut hat. Daher ist es weiterhin auf Halbleiter aus den USA angewiesen, was wegen des Handelsstreits nicht ganz unproblematisch ist.
  • Japan geniesst in Sachen KI eher Outsider-Status. Zwar ist das Land bei der Robotik (der dort präferierte KI-Ansatz) überaus präsent. Auch im Halbleiter und IT-Services-Sektor ist es recht gut aufgestellt. Eine der Schwächen Japans ist allerdings die dort vorherrschende Skepsis gegenüber dem Teilen von Daten.
  • Auch Europa hat durchaus einige Eisen im KI-Feuer (Software, IT-Services, einige spezialisierte Halbleiterfirmen). Es fehlt aber an einem koordinierten Vorgehen, der Bindung von Talenten und der Finanzierung von Projekten in der Frühphase. In einigen Ländern, wie z.B. Frankreich, gab es jedoch zuletzt Fortschritte bei der Schaffung positiverer Bedingungen für Talente und Startup-Initiativen sowie bei der Förderung von Private-Equity-Initiativen.

Vor diesem Hintergrund wird ein KI-Themenfonds aktuell sicher einen deutlichen Schwerpunkt auf US-Werte legen müssen. Aber andere Märkte werden an Bedeutung gewinnen. Zu beachten ist auch, dass nicht alle chinesischen Firmen für Anleger zugänglich sind. Die Sektoren, die das Anlageuniversum eines KI-Portfolios ausmachen, sind vielfältiger als landläufig angenommen. Massgeblich für die jeweilige Einordnung ist, auf welche Weise das Geschäftsmodell der jeweiligen Unternehmen von KI beeinflusst wird.

  • Technologische KI-Pioniere insbesondere aus der Halbleiterbranche, die durch die exponentiell gestiegene Rechenleistung von Prozessoren zur Entwicklung von KI beitragen
  • Tech-Riesen wie Alphabet* oder Amazon*, die zu KI forschen und sie in ihrem Alltagsgeschäft anwenden
  • Unternehmen, die KI als Wettbewerbsvorteil oder zur Steigerung ihres Umsatzes nutzen. Hierzu zählen zum Beispiel Streaming-Unternehmen wie Netflix*, die mit Künstlicher Intelligenz dafür sorgen, dass ihr Angebot für ihre Kunden persönlich attraktiver wird
  • Unternehmen, die KI zur Steigerung ihres Gewinns oder ihrer Effizienz nutzen, wie etwa Banken und Fluggesellschaften, die mit Hilfe von KI standardisierte Prozesse mit weniger Personal abwickeln können
  • Unternehmen, die in KI ein "notwendiges Übel" sehen (nach unserer Einschätzung ist das insbesondere in der Autoindustrie der Fall, nicht aber bei deren Zulieferern)

Zu *: hierbei handelt es sich um keine Anlageempfehlung

Titelselektion mit Künstlicher Intelligenz

Beim ODDO BHF Artificial Intelligence ist der Investmentprozess dreistufig aufgebaut. Um die Unternehmen zu entdecken, die am stärksten vom Einsatz und der Entwicklung Künstlicher Intelligenz profitieren, nutzen wir eigens entwickelte KI-Algorithmen, die mehr als vier Millionen Datensätze pro Tag analysieren. So können wir genau auf die Aktien setzen, die am stärksten und positivsten mit dem Thema KI verbunden sind. Keine Rolle spielt, ob es sich um grosse, weltweit bekannte Konzerne handelt oder um kleinere Firmen, die noch unter dem Radar der traditionellen Aktienanalysten segeln. Auf die Recherche der für uns grundsätzlich interessantesten Aktien folgt eine quantitative Auswertung anhand von Finanzkennzahlen. Dabei kommt unser faktorbasiertes Modell Algo 4 zum Einsatz, dass die aus Ertrags- und Risikosicht interessantesten Titel herausfiltert. Schliesslich wollen wir nur in Unternehmen investieren, die bereits profitabel arbeiten. So können wir das Anlageuniversum auf 60 Titel eingrenzen, die noch einmal qualitativ durch den Fondsmanager überprüft werden. Am Ende steht ein KI-Portfolio, das weltweit investiert ist – und zwar nicht nur in die bekannten Technologiewerte, sondern auch in Unternehmen aus anderen Branchen, die dank KI florieren.

Fondsdaten
ODDO BHF Artificial Intelligence CIw-USD
ISIN: LU1833933325

Weitere Informationen
Link zur Fondsseite

Wichtige Kundeninformation
ODDO BHF Asset Management ist die Vermögensverwaltungssparte der ODDO BHF-Gruppe. Es handelt sich hierbei um die gemeinsame Marke von vier eigenständigen juristischen Einheiten: ODDO BHF Asset Management SAS (Frankreich), ODDO BHF PRIVATE EQUITY (Frankreich), ODDO BHF Asset Management GmbH (Deutschland) und ODDO BHF AM Lux (Luxembourg). Vorliegendes Dokument wurde durch die ODDO BHF Asset Management GmbH (ODDO BHF AM), zu Werbezwecken erstellt. Dieses Dokument ist nur für professionelle Kunden (MiFID) bestimmt und nicht zur Aushändigung an Privatkunden gedacht. Es darf nicht in der Öffentlichkeit verbreitet werden. Die Aushändigung dieses Dokuments liegt in der Verantwortlichkeit jeder Vertriebsgesellschaft, jedes Vermittlers oder Beraters. Potenzielle Investoren sind aufgefordert, vor der Investition in die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigten Fonds einen Anlageberater zu konsultieren. Der Anleger wird auf die mit der Anlage des Fonds in Investmentstrategie und Finanzinstrumente verbundenen Risiken und insbesondere auf das Kapitalverlustrisiko des Fonds hingewiesen. Bei einer Investition in den Fonds ist der Anleger verpflichtet, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und den Verkaufsprospekt des Fonds zurate zu ziehen, um sich ausführlich über die Risiken der Anlage zu informieren. Der Wert der Kapitalanlage kann Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten unterworfen sein, und es ist möglich, dass der investierte Betrag nicht vollständig zurückgezahlt wird. Die Investition muss mit den Anlagezielen, dem Anlagehorizont und der Risikobereitschaft des Anlegers in Bezug auf die Investition übereinstimmen. ODDO BHF AM übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nutzung des gesamten Dokuments oder eines Teiles davon ergeben. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen dienen lediglich zur Veranschaulichung und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit darf nicht als Hinweis oder Garantie für die zukünftige Wertentwicklung angesehen werden. Sie unterliegt im Zeitverlauf Schwankungen. Es wird keine - ausdrückliche oder stillschweigende - Zusicherung oder Gewährleistung einer zukünftigen Wertentwicklung gegeben. Wertentwicklungen werden nach Abzug von Gebühren angegeben mit Ausnahme der von der Vertriebsstelle erhobenen potenziellen Ausgabeaufschläge und lokaler Steuern. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Einschätzungen und Meinungen die nen lediglich zur Veranschaulichung. Sie spiegeln die Einschätzungen und Meinungen des jeweiligen Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung verändern, eine Haftung hierfür wird nicht übernommen. Die in dem vorliegenden Dokument angegebenen Nettoinventarwerte (NIW) dienen lediglich der Orientierung. Nur der in den Ausführungsanzeigen und den Depotauszügen angegebene NIW ist verbindlich. Ausgabe und Rücknahme von Anteilen des Fonds erfolgen zu einem zum Zeitpunkt der Ausgabe und Rücknahme unbekannten NIW. Die wesentlichen Anlegerinformationen und der Verkaufsprospekt in deutscher Sprache sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei ODDO BHF Asset Management GmbH, Herzogstrasse 15, 40217 Düsseldorf oder unter am.oddo-bhf.com. Bitte beachten Sie, dass wenn ODDO BHF AM seit dem 3. Januar 2018 Anlageberatungsdienstleistungen erbringt, es sich hierbei um nicht-unabhängige Anlageberatung nach Maßgabe der europäischen Richtlinie 2014/65/EU (der so genannten „MiFID II-Richtlinie“) handelt. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass alle von ODDO BHF AM getätigten Empfehlungen immer zum Zwecke der Diversifikation erfolgen.
* Quelle: FWW Fundservices GmbH. Bitte beachten Sie die Hinweise unter: http://fww.de/disclaimer/ (Haftungsausschluss)
Copyright © Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Die in Bezug auf Morningstar enthaltenen Informationen, Daten und ausgedrückten Meinungen („Informationen“): (1) sind das Eigentum von
Morningstar und/oder seiner Inhaltelieferanten und stellen keine Anlageberatung oder die Empfehlung, bestimmte Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen, dar, (2) dürfen ohne eine ausdrückliche Lizenz weder kopiert noch verteilt werden und (3) werden ihre Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität nicht zugesichert. Morningstar behält sich vor, für den Zugang zu diesen Ratings und/oder Rating-Berichten Gebühren zu erheben. Weder Morningstar noch seine Inhaltelieferanten sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die aus der Verwendung von Ratings, Rating-Berichten oder hierin enthaltenen Informationen herrühren.

Alle Artikel anzeigen