Vontobel: Christel Rendu de Lint neuer Head of Investments

Christel Rendu de Lint ist neu Mitglied des Executive Committees bei Vontobel. (Bild pd)
Christel Rendu de Lint ist neu Mitglied des Executive Committees bei Vontobel. (Bild pd)

Christel Rendu de Lint übernimmt die Leitung von Vontobel Investments von Zeno Staub. In dieser neuen Funktion wird sie ebenfalls Mitglied des Executive Committees der Vontobel Holding, heisst es in einer Mitteilung der Bank.

12.01.2023, 10:38 Uhr

Das Center of Excellence Investments steht für die sechs Investment Boutiquen Quality Growth, Sustainable Equities,TwentyFour Asset Management, Fixed Income, Vontobel Multi Asset und Vescore. Kunden können über die globale Investmentexpertise von Vontobel in aktiv verwaltete Equity, Fixed Income und Multi Asset Anlagelösungen investieren.

Insgesamt arbeiten rund 300 Investment-Experten an den Standorten der Investment Boutiquen in Hongkong, London, Mailand, München, New York und Zürich, die mehr als 120 Milliarden Franken für ihre Kunden verwalten.

Christel Rendu de Lint stiess im Mai 2021 als Deputy Head of Investments von der Union Bancaire Privée (UBP) zu Vontobel. Dort führte und baute sie eine Boutique für Fixed Income auf, die seit ihrem Eintritt Ende 2007 von rund 1 Milliarde Dolllar an Assets bis Ende 2020 auf 20 Milliarden wuchs. Vor ihrem Start bei der UBP war Christel Rendu de Lint bei Pictet als Senior Fixed Income Portfolio Manager tätig. Ihre Karriere im Finanzsektor startete sie im Jahr 2000 bei Morgan Stanley in London als Senior Economist im Sell-Side Equity Research. Zuvor studierte sie an der London Business School und der Hochschule St. Gallen in der Schweiz und promovierte an der London Business School in Wirtschaftswissenschaften. Während dieser Zeit arbeitete sie an verschiedenen Forschungsprojekten, unter anderem für den IWF, das britische Finanzministerium und die Schweizerische Nationalbank.

Zeno Staub hatte mit der Neuaufstellung von Vontobel als reines global agierendes kundenzentriertes Investmenthaus in 2020 neben den Aufgaben als CEO auch die Leitung von Investments und der Client Unit für digitale Kunden übernommen. Nachdem Zeno Staub bereits vor zwei Jahren die Leitung der Client Unit abgab, übergibt er nun den Stab für Investments an seine bisherige Stellvertreterin, um sich voll auf die Rolle als CEO zu fokussieren. Wie bisher wird die Leitung von Investments, die für die Kernkompetenz des Unternehmens steht, auch künftig dem Executive Committee der Vontobel Holding AG angehören. Entsprechend wird Christel Rendu de Lint mit Wirkung vom 13. Januar 2023 in das Executive Committee der Vontobel Holding AG berufen.

«Mit Christel Rendu de Lint übernimmt eine international anerkannte Anlageexpertin die Führung des Investment-Teams, das in besonderem Masse für das Kundenversprechen von Vontobel steht, unsere Kunden dabei zu unterstützen, eine bessere Zukunft zu gestalten. Ich freue mich sehr auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit für unsere Kunden und damit für Vontobel», sagt CEO Zeno Staub.

«Wie auf dem Investor Day im November 2022 ausgeführt, wollen wir unsere Position als global agierendes aktives Investmenthaus in den kommenden Jahren weiter ausbauen und unser diversifiziertes Angebot an zukunftssicheren Investmentlösungen entsprechend weiter vergrössern. Hierzu werden wir unsere Investment-Expertise vor allem für Aktienprodukte und hier insbesondere in den Bereichen ESG und Impact Investing qualitativ weiter stärken. Darüber hinaus wird Vontobel seinen Kunden über Partnerschaften ermöglichen, in Zukunft auch in Private-Market-Anlagen investieren zu können. Investitionen in Private-Market-Anlagen bieten Kunden zusätzliche Diversifizierungsmöglichkeiten», ergänzt Christel Rendu de Lint, Head of Investments.

Neuer Verwaltungsrats-Ausschuss

Der Vontobel Verwaltungsrat hat per 1. Januar 2023 mit dem Investment Oversight Committee einen neuen Ausschuss installiert. Mit dem Investment Oversight Committee gibt der Verwaltungsrat seinen fiduziarischen Aufsichtspflichten als oberstes Organ des Investmenthauses Vontobel einen angemessenen institutionellen Rahmen. Das neue Committee steht unter der Leitung des Verwaltungsratspräsidenten Andreas Utermann. Weitere Mitglieder sind die Vontobel Verwaltungsräte Elisabeth Bourqui und Björn Wettergren.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung