Vauban stärkt Expertise in Mittel- und Osteuropa

Christoph Stagl, Vice President, Vauban Infrastructure Partners
Christoph Stagl, Vice President, Vauban Infrastructure Partners

Vauban Infrastructure Partners hat zwei neue Experten engagiert, die die Expansion des Unternehmens in Mittel- und Osteuropa vorantreiben sollen.

03.06.2021, 12:12 Uhr

Redaktion: rem

Vauban Infrastructure Partners (Vauban), eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, hat am Donnerstag die Ernennung von Christoph Stagl zum Vice President mit Sitz in München sowie von Marcin Petrykowski zum Senior Advisor für die CEE-Region mit Sitz in Warschau bekannt gegeben.

Stagl kommt von MEAG, dem Vermögensverwalter der Münchener Rück Gruppe, wo er als Senior Investment Manager tätig war. In seiner vorherigen Funktion arbeitete er als Mitglied des Verwaltungsrats der Indigo Group eng mit Vauban zusammen. Weitere Stationen in seiner Karriere waren ausserdem Macquarie in London, wo er für Infrastructure Debt Investments in allen Teilsektoren verantwortlich war, und bei der Royal Bank of Scotland in Frankfurt und London. Stagl hat einen Bachelor- und Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften der Wirtschaftsuniversität Wien und der London School of Economics.

Petrykowski bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung mit, ein Grossteil in leitenden Managementpositionen im Finanzdienstleistungs- und Bankensektor. Er war zuvor als Managing Director bei S&P Global tätig, wo er die Handelsorganisation EMEA in ein neues Betriebsmodell umwandelte und den Eintritt von S&P in Polen und CEE leitete. Er war ausserdem als Regional Head, Markets & Investor Services und Deputy General Manager bei J.P. Morgan tätig. Petrykowski studierte an der Kozminski Universität in Polen und der Universität Lund in Schweden.

Alle Artikel anzeigen