UBS ernennt alleinigen Chef der Investment Bank

Robert Karofsky, President UBS Investment Bank
Robert Karofsky, President UBS Investment Bank

Robert Karofsky ist zum alleinigen President UBS Investment Bank ernannt worden, nachdem sich Piero Novelli entschieden hat, seine aktuelle Funktion abzugeben.

15.02.2021, 13:34 Uhr

Redaktion: rem

Nachdem sich Piero Novelli entschieden hat, seine aktuelle Funktion als Co-President der UBS Investment Bank per 31. März 2021 abzugeben, übernimmt Robert Karofsky die alleinige Führung der Einheit, wie UBS am Montag bekannt gab. Novelli werde sich neuen Aufgaben ausserhalb der Bankenbranche zuwenden, unter anderem als Non-Executive Chairman und im akademischen Bereich als Dozent für Finance und Business.

Karofsky ist 2014 zu UBS gestossen, zunächst als Global Head of Equities. Im September 2018 wurden er und Novelli zu Co-Presidents der Investment Bank ernannt. Gestützt auf seine Markterfahrung habe Karofsky die digitale Transformation der Investment Bank angeführt, heisst es in der Medienmitteilung.

Novelli kam 2013 zu UBS zurück und hatte eine Reihe von Managementpositionen innerhalb der Investment Bank inne. Vor seiner Ernennung zum Co-President Investment Bank war er Executive Chairman von Corporate Client Solutions, nachdem er als Global Head of Advisory und zuvor als Chairman of Global M&A tätig war.

Wie es weiter heisst, sei unter der gemeinsamen Leitung der beiden unter anderem die Partnerschaft der Investment Bank mit Global Wealth Management und Asset Management vertieft worden. Unter ihrer Führung habe die Investment Bank zudem das beste Viertquartals- und Gesamtjahresergebnis seit 2012 erzielt und das Jahr 2020 mit einer "herausragenden Rendite" von fast 20% auf dem zugeteilten Eigenkapital abgeschlossen.

Alle Artikel anzeigen