ThomasLoyd besetzt neue Impact Investing-Position

Smita Nakhooda wird Head of Impact & ESG von ThomasLoyd (Bild: PM).
Smita Nakhooda wird Head of Impact & ESG von ThomasLoyd (Bild: PM).

ThomasLloyd, einer der führenden unabhängigen Impact Investing-Spezialisten, hat die ehemalige Expertin für Principal Results Management der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB), Smita Nakhooda, als Head of Impact & ESG ernannt.

13.10.2022, 11:21 Uhr

Redaktion: ras

Das Impact Investing-Unternehmen ThomasLoyd hat die neu geschaffene Position Head of Impact & ESG mit Smita Nakhooda besetzt. Sie wird gruppenweit tätig sein und sich sowohl auf interne als auch externe Unternehmensinitiativen konzentrieren. Nakhooda wird das Regelwerk für nachhaltige Anlagen, im Einklang mit den Best Practices der Branche und auf Basis der hohen Standards von ThomasLloyd, kontinuierlich vorantreiben, um die Vorreiterrolle des Unternehmens im Bereich Impact Investing sicher zu stellen. Ab dem 10. Oktober wird sie von Zürich aus arbeiten und direkt an den Chief Executive Officer Michael Sieg berichten.

Die indische Staatbürgerin kommt von der multilateralen Entwicklungsbank ADB zu ThomasLloyd, wo sie zuletzt als Principal Results Management Specialist tätig war. In dieser Funktion war sie verantwortlich für die Implementierung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen in die Richtlinien der Bank und deren Integration in die wichtigsten Kennzahlen. Während ihrer Zeit bei der Bank arbeitete sie auch an der Entwicklung von Standards, um die für die Umsetzung der SDGs erforderlichen Finanzmittel zu mobilisieren.

Als internationale Expertin für nachhaltige Finanzen und Klimawandel bringt Smita fast zwei Jahrzehnte Erfahrung in den Bereichen ökologische Nachhaltigkeit, soziale Inklusion und solide Governance-Praktiken, insbesondere in Schwellenländern, in die Gruppe ein. Vor ihrer Tätigkeit bei der ADB war sie Senior Research Fellow am Overseas Development Institute in London, wo sie federführend die Rolle der Finanzmärkte bei der Bekämpfung des Klimawandels untersuchte.

Michael Sieg, CEO der ThomasLloyd Group, kommentierte die Ernennung: „Als indische Staatsbürgerin, die mehrere Jahre auf den Philippinen gearbeitet hat, bringt Smita einzigartige lokale Einblicke und Kenntnisse mit, die uns dabei helfen werden, attraktive Investitionsmöglichkeiten im Bereich nachhaltige Infrastruktur in den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt zu erschließen. Uns ist schon lange bewusst, wie wichtig es für unser Anlagemodell ist, Teams mit lokaler Expertise aufzubauen. Smitas Eintritt in die Gruppe ist ein weiterer, wichtiger Schritt in diese Richtung.“

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung