Societe Generale Private Banking mit neuer Leiterin soziale Verantwortung

Dorothée Chapuis, Leiterin Corporate Social Responsibility bei Societe Generale Private Banking Schweiz, Luxemburg und Monaco
Dorothée Chapuis, Leiterin Corporate Social Responsibility bei Societe Generale Private Banking Schweiz, Luxemburg und Monaco

Societe Generale ernennt eine neue Leiterin Corporate Social Responsibility für das Private-Banking-Geschäft in der Schweiz, Luxemburg und Monaco.

08.09.2020, 11:13 Uhr

Redaktion: alm

Societe Generale hat Dorothée Chapuis zur neuen Leiterin Corporate Social Responsibility (CSR) der Societe Generale Private Banking (SGPB) Schweiz, Luxemburg und Monaco berufen. In diesem Rahmen besteht ihre Aufgabe darin, die CSR-Strategie der Privatbank zu organisieren und zu erweitern. Insbesondere wird sie weiterhin das Angebot nachhaltiger und positiver Lösungen, die für private Investoren entwickelt wurden, erweitern und fördern. Ausserdem wird sie zur Umsetzung der Engagementstrategie des Unternehmens für eine verantwortungsvollere Privatbank beitragen.

Ihre derzeitige Positionen als Marketingdirektorin für SGPB Schweiz und stellvertretende Marketingdirektorin für Private Banking in Luxemburg und Monaco wird Chapuis beibehalten. Ihr Sitz ist in Genf.

Chapuis berichtet an Antoine Blouin, Leiter Wealth Management Solutions der SGPB Schweiz, und Christine Puente Castan, Marketingdirektorin der SGPB Luxemburg, Monaco und Schweiz.

Alle Artikel anzeigen