Rothschild Wealth Management ernennt neuen Head für Nordasien

Die neue Leiterin des Asiengeschäfts von Rothschild Wealth Management heisst Audrey Zau. Sie verantwortet ab sofort das gesamte Vermögensverwaltungsgeschäft von Rothschild in der Region.

26.10.2015, 16:08 Uhr

Redaktion: jog

Audrey Zau verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Private Banking und Markt Hongkong. Bevor sie zu Rothschild stiess, war sie Leiterin des Wealth Management in Nordasien für BHI Investment Advisors. Davor arbeitete sie 15 Jahre als Senior Director bei HSBC.

Asien ist für die globale Wachstumsstrategie von Rothschild Wealth Management sehr bedeutend. Der Vermögens- und Investment-Ansatz von Rothschild findet bei vermögenden asiatischen Familien zunehmend Zuspruch. Häufig wollen sich diese ein finanzielles Polster anlegen, das bezüglich Anlageklassen und Märkten gut diversifiziert ist.

“Audrey Zau verfügt über grosse Private-Banking- und Investment-Erfahrung auf dem Markt Hongkong. Neben ihrem Know-how über die internationalen Märkte verfügt sie über ein starkes lokales Netzwerk mit langjährigen Beziehungen. Audrey Zua‘s Ernennung stärkt unsere Wachstumsstrategie in Asien. Wir freuen uns sehr, dass sie sich entschieden hat, zu Rothschild zu wechseln und unser Vermögensverwaltungsgeschäft im nördlichen Asien zu leiten”, sagt Richard Martin, Co-CEO bei Rothschild Wealth Management & Trust.

Alle Artikel anzeigen